Publikationen, Projekte, Persönliches

31.01.2010

Dernieren-Blues

Manchmal glaube ich ja, das soviele "Künstler" leicht bis weniger leicht verschroben sind, liegt an den ständigen Stimmungsschwankungen, denen man so ausgesetzt ist.^^
Mir fällt das während der Hell-Week besonders auf - ein ständiges Auf-und-Ab zwischen "Juchu endlich gehts auf die Bühne", "Oooooh weiaaaah jetzt muss ich auf die Bühne", "Mann bin ich fertig und müde", "Juchu Adrenalin" usw usw...

Eigentlich sagt man ja die 2. Aufführung wäre die Schlimmste, weil man nach einer gelungenen Premiere schnell mal nachlässt, aber ich hab' das eigentlich immer erst bei der vorletzten Aufführung, dass man so gar nicht in Schwung kommt (weil's ja auch jetzt schon 2x mind "geklappt" hat - falsche Sicherheit;), weil so langsam die Woche Stress und wenig Essen und wenig Schlaf und alle Knochen tun weh so richtig zum Zug kommt. Aber spätestens am Morgen der letzten Aufführung (aka heute) krieg ich den "Ach mann, schon wieder alles vorbei" Blues, das ist wirklich taurig...Wenn man sich schon gedanklich mit dem Abbau beschäftigen muss und weiss, dass man das Stück, das einem an Herz gewachsen ist, vermutlich nie wieder spielt...jaja ich will jetzt gar nicht rumheulen, aber ein bißchen melancholisch ist es schon.;)

Für mich stellt sich erschwerend noch das Problem: Wie topt man den Midsummer Night's Dream? Nicht nur als Gruppe, denn der allgemeine Konsenz der Zuschauer scheint zu sein, dass wir mit diesem Stück die Messlatte nochmal gewaltig angehoben haben, sondern auch persönlich. 2 Stücke und 2 Rollen wollte ich immer spielen, schon in der Schule (aka vor 10 Jahren ungefähr;): Granny in Maskerade und Helena in Midsummer...wo macht man weiter?

Man würde ja denken, dass die Erfüllung so langgehegter Ambitionen vielleicht ein guter Anlass wären, mal etwas kürzer zu treten (ist ja nicht so, als hätte man nicht auch noch andere Hobbies;), aber irgendwie kommt es ja doch nie dazu - wie A. gestern so schön sagte "Man denkt sich ständig 'Warum mach ich diesen stressigen Scheiß eigentlich', aber wenn man's nicht macht, dann weiss man's wieder."...Besser hätte ich es auch nicht sagen können!:)

Aber genug der traurigen Zukunftsaussichten, jetzt gehts erstmal los zur letzten Aufführung eines grandiosen Midsummer Night's Dreams, den ich mir vor 10 Jahren auch nicht schöner, oder besser besetzt hätte vorstellten können!:)

Break a leg! Und wer's noch nicht gesehen hat: Kommt hin, ihr verpasst was!;)
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails