Publikationen, Projekte, Persönliches

15.06.2011

Wir widersprechen der Fernsehzeitung. Oder: Spaß mit Verschwörungstheorien!

Ich hasse es krank zu sein! Krank sein ist langweilig, unproduktiv, entzieht sich jeglicher Kontrolle und macht schlechte Laune...aber vor allem ist es furchtbar frustrierend auf das Feiertags-Fernsehprogramm angewiesen zu sein!;)

Wie gut, denkt man sich da, wenn man zumindest eine halbwegs brauchbare Fernsehzeitung bezieht und sich vor den schrecklichsten Auswüchsen noch retten kann....denkste. Normalerweise gehe ich in den Programmbewertungen mit unserer TV Spielfilm einigermaßen konform, aber die Ausgabe für das letzte Wochenende muss wohl ein Aushilfsredakteur geschrieben haben. Oder die einzige Frau in der Redaktion.

Was läuft falsch in einer Welt, in der Corinna, Corinna (süßliche Mary Poppins Schmonzette mit Whoopi Goldberg - mein Humorhöhepunkt war das immer wieder ins Bild schwenkende Aufnahmemikrophon),  Girls Strike Back (Hanni und Nanni go LA inklusive infaltiler "Erwachsene sind alle hässlich, alt und blöd - Finde dein inneres ich" Story), Major Movie Star (Jessica Simpson bei der Armee - dazu muss man nicht mehr sagen) und Mädchen, Mädchen 2 ("freche" deutsche Unterhaltung, die uns als "Höhepunkt" präsentiert, dass pibertäre Gänse beim Fahrrad fahren einen Orgasmus kriegen können. Witzig. NOT!) einen Naja-Daumen kriegen können?!?

Ich fühlte mich schon nach jeweils 20 Minuten psychisch vergewaltigt, aber leider ließ auch der Doku-Check am Feiertagswochenende stark zu wünschen übrig.
Mag ja sein, dass es sich für Fernsehbosse nicht lohnt für lange Wochenenden irgendeine Art Programm zu machen, weil ja eh alle (ausser mir) am Strand liegen, oder alle (ausser mir) irgendwo grillen, oder alle (ausser mir) sich irgendwie anders beschäftigen können, aber ein bißchen mehr Auswahl hätte ich mir schon gewünscht.

Meine einzigen Lichtblicke waren das Kinderprogramm und sogar da muss ich der Fernsehzeitung leider widersprechen - der Naja-Daumen für Shrek 3 war meiner Meinung nach unverdient, zumindest konnte ich über einen grenzdebilen Merlin und das Disney-Prinzessinnen Hitsquad tatsächlich herzhaft lachen!
Aber vielleicht ist mein Humor-Niveau auch zu tief angesiedelt, so dass mir dieser infantile Humor gefällt, aber ich keinen Geschmack für die tieferen Bedeutungsebenen von Mädchen, Mädchen aufbringen kann. *hust*

Als wäre mir das aber nicht schon Warnung genug gewesen, haben wir uns dann trotzdem zur besten Sendezeit noch den neusten Tempelritter-Film mit Nicolas Cage aufschwatzen lassen: Das Vermächtnis des Geheimen Buches
Sowas kriegt dann einen Daumen-hoch? Da muss ich mich doch schwer wundern. Der erste Film war ja schon schwach auf der Brust, den zweiten hab ich mir hauptsächlichen wegen Helen Mirren angeschaut, aber ausser Helen Mirren war auch nichts neu, die Story hätte man fast austauschen können - Strg+F Tempelritter, Ersetzen Freimaurer und schon wird ein neuer Film draus?
Ansonsten hat man Tempel plündern bei Indi und Verschwörungstheorien bei Mulder&Scully schon besser präsentiert gesehen, aber seit Dan Brown weiss man ja, dass selbst die leergelutschten Verschwörungen noch Hintern auf Stühle ziehen - und jetzt darf jeder noch mal DaVinci sagen und dann reiten wir los!

Ich starte also mal meine ganze eigene Verschwörungstheorie und behaupte, wenn semi-gute Animationsfilme dieselbe Bewertung bekommen wie die Parade der 10 abgründigsten Chick-Flicks und Filme mit Nicolas Cage und Helen Mirren, bei denen es um lauwarme pseudo-Historie geht plötzlich oben auf schwimmen dann liegt das entweder an Sonnenflecken - oder der zuständige Redakteur war eine Tussi.
Provokativ, ich weiss!;) Will jemand eine Gallileo Mystery Folge drüber machen?
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails