Publikationen, Projekte, Persönliches

03.11.2017

Halloween 2017. Oder: Talk like a piratesse day.;-)

Und da war mal wieder Halloween, oder auch: Der schönste Tag des Jahres wenn man Kostüme liebt, aber Karneval hasst!;-)

Ich hatte in diesem Jahr nicht so viel Zeit und Geld zu investieren und auch sowieso irgendwann mal überlegt, dass ich eigentlich nicht mehr so viel neue Kostüme kaufen will - ich habe schon Kistenweise von dem Zeug, da kann man schon so einiges machen, auch wenn die Hälfte vermutlich gar nicht mehr passt...

Dann stolperte ich im September irgendwann über den Tag #takebackhalloween, bei dem es im Grunde darum geht Frauenkostüme zu finden, die *nicht* Sexy Krankenschwester, Sexy Cop, Sexy Zombie oder Sexy Grenzschützer (ehrlich, gibt's^^) sind. Da sind viele schöne Ideen dabei und zuerst dachte ich an ein Ada Lovelace Gedächtnisoutfit passend zu meinem Steampunk-Herbst.
Mir ist aber spontan keine gute Idee für die Haarpracht gekommen, dafür fiel mir mein Engel-Kostüm ein, das ich vor ewigen Zeiten mal für unsere Sinners&Saints Party gekauft hatte. Das Überkleid hatte dieses hünsche Irland-Grün, weswegen ich dann schlussendlich bei Grace O'Malley gelandet bin - welches Mädchen würde nicht gerne Piratenkönigin sein, wenn sie es sich aussuchen kann??;-)
Und Pirat hatte ich auch zu Halloween schonmal, also musste da nur noch ein Hut und ein paar Haare angeschafft werden.

Meine Haare unter dieses Strumpf-Skimasken-Perücken-Dingsi zu bringen war dann auch schon der schwerste Teil des ganzen Abends, ich hab bei 20 Haarnadeln aufgehört zu zählen....vielleicht hätte ich doch meine Haare färben sollen, aber so eine Frisur aus dem Karton hat eben auch Vorteile.
Nächstes Jahr gehe ich vielleicht mit dem schwarzen "Unterbau" von dem Kostüm und blauer Badekappe als fettes Mitglied der Blue Man Group!;-D

Das Schöne am irischen Revolutionsführerinnen-Dasein ist außerdem, dass man kaum Make-Up dazu braucht (ein bißchen dunkel für die Augen reicht schon), darin bin ich einfach nicht gut und außerdem passt die vornehme Blässe auch gut zum Rothaarigen-Look.






Dann noch Hut und Säbel und auf zum entern!:-)
Ich hatte noch überlegt zum Korsett zu greifen, aber das sah dann doch sehr nach Nackenbeißer-Piratencover aus und man kann auch schlecht eine Revolution anführen, wenn man keine Luft bekommt.


Vielleicht versuche ich das mit dem Ada Lovelace Outfit nächstes Jahr nochmal, aber bis dahin halten wir fest:
1. Kostümparties sind super!


Und 2: Sollte ich mal auf der Suche nach einem komplett neuen "Style" sein, überlege ich nochmal Rothaarig zu werden, fand ich gut!:-)
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails