Publikationen, Projekte, Persönliches

15.07.2010

Wo Gewalt nicht hilft, hilft mehr Gewalt

Nur damit nicht irgendwer jetzt auf falsche Ideen kommt: Ich persönlich habe noch nie in meinem Leben jemanden geschlagen, habe das auch nicht vor und kann die Menschen, die mich fast soweit gebracht hätten, locker an nur einer Hand abzählen.

Trotzdem muss ich zugeben, dass mir das Show Konzept von Bully Beatdown (MTV Amerika) einfach sehr viel Spaß macht. Ich glaube aber, dass das weniger daran liegt, dass ich gerne Leuten zusehe, die sich prügeln - auch wenn ich natürlich respektiere, dass Kampfsport nach Regeln funktioniert, eine eigene Philosophie hat und so weiter und sofort. Trotzdem nicht my cup of tea, sonst würde ich ja auch Boxen oder sowas im Fernsehn kuken.
Aber Bully Beatdown gefällt mir aus genau einem Grund: Ich hasse miese Arschlöcher, die Schwächere terrosirieren, nur weil sie es können und sich deswegen auch noch toll vorkommen.
Und wenn diese Typen mal so richtig - wenn auch immer noch streng nach Kampfsportregeln - eins auf die Fresse kriegen, dann ist das Entertainment nach meinem Geschmack!;)

Vielleicht muss man selber eine harte Schulzeit gehabt haben, um das zu verstehen, aber ich glaube nicht - nur die Glücklichsten unter uns erreichen das Erwachsenenalter ohne nicht mindestens einmal einem Menschen zu begegnen, der auf unsere Kosten sein eigenes Ego puscht - das muss ja nicht zwangsläufig körperliche Gewalt bedeuten.

Die Fälle in Bully Beatdown sind allerdings - typisch Amerika - eine andere Liga. Da geht es nicht um Büro Mobbing durch böse Gerüchte, da werden Mobbing Opfer auch schonmal absichtlich überfahren - ob das natürlich alles so stimmt, weiss man nicht, aber verwundern würde es mich nicht. Und das Schöne ist: Das Konzept der Show ist unglaublich fair, aber effektiv. Keiner der "Tyrannen" (furchtbare deutsche Synchro^^) muss sich ja dem Kampf stellen - eine Wahl die den Opfern von körperlicher Gewalt beispielsweise nie offen steht - und meist sind die Guten ziemlich kleinlaut, nachdem sie rausgefunden haben, wie es sich anfühlt jemandem hilflos unterlegen zu sein.

Wie gesagt, wie immer muss man solche Shows mit Vorsicht genießen, da man nicht weiss wieviel davon aus der Feder von Autoren stammt, aber zumindest meinem Entertainment tut das nicht wirklich Abbruch - was übrigens auch am Moderator liegt, ich find den ziemlich lustig.;)

OED:
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails