Publikationen, Projekte, Persönliches

17.07.2011

Hörbuch in Serie I: Watchmen (Terry Pratchett)

Ja ich weiss, es mag etwas komisch ausehen: Gerade habe ich mich noch zur Unfähigkeit bekannt was die intellektuelle Verdauung von Fortsetzungsromanen angeht und 2 Posts später möchte ich meine Vorliebe zu Serien-Geschichten kundtun. Die Erklärung ist aber einfach und hoffentlich nachvollziehbar:
Serienbücher können auch alleine und ausserhalb ihrer Herde überleben, während Fortsetzungen einen sozialen Anschluss an den Rest ihrer Gruppe brauchen und alleine jämmerlich verkümmern.
Ich mag also lieber Bücher (wie Menschen übrigens), die auch mal alleine klarkommen und sich nicht immer nur auf andere verlassen müssen, um lebensfähig zu sein.;)

Eine meiner absoluten Lieblingsserien - zuerst als Bücher, dann als Hörbücher - sind dabei die Wachenromane von Terry Pratchett! Die Hörbuch-Reihe - gelesen von Stephen Briggs - ist daher auch eine immer wiederkehrende Unterhaltungsquelle, die mich nach dem X. Mal immer noch zum Lachen bringt!;)

1. Guards! Guards!
Meiner Meinung nach noch die schwächste Geschichte der Serie, auch wenn ein Drache drin vorkommt. Aber die Einführung der Charaktere ist sehr gelungen, gerade für die Hauptfiguren (Vimes, Sybill & Carrot).

2. Men at Arms
Sehr schöne Kriminalgeschichte mit überraschendem Ende und eingestreuten Seitenhieben auf Waffennarren und ihre verschrobenen Ideen zur "allgemeinen Sicherheit". Außerdem kommen hier zwei meiner Lieblings-Nebencharaktere dazu (Angua & Detritus;).

3. Feet of Clay
Das erste Buch aus der Reihe, dass ich aktiv gelesen habe und der Grundstein der Begeisterung - spannende Intrigen- und Verschwörungsgeschichte, atmosphörisch sehr gut erzählt und mit interessanten Implikationen zu Arbeiterrechten (siehe Golems;).

4. Jingo
Eine der lustigsten Geschichten der ganzen Reihe - nicht dass die anderen nich auch ab und zu lustig sind, aber der düstere Unterton ist doch sehr wahrnehmbar.;) Hier kann man alle Klischees zu Integrationspolitik, ethnischen Vorurteilen und der "Noble Art of Warfare" wunderbar durch den Kakao gezogen finden. Außerdem kommt ein U-Boot und ein fliegender Teppich vor, was will man mehr?;)

5. The Fifth-Elephant
Ab hier wird es wieder düsterer, auch wenn das Buch noch ein paar sehr lustige Passagen hat (ich sage nur: Igors;). Werwölfe, Vampire, internationale Politik - und das lange bevor dieser ganze Glitzerkram irgendwie in die Bestsellerlisten gerutscht ist - und die alten Hosen von Onkel Vanya. Man muss wohl dabei gewesen sein...

6. Nightwatch
Nicht nur mein liebstes Pratchett Buch, sondern auch in den Top 2 der meisten Fan-Ratings. Düster, bedrohlich und teilweise abstrus mit großartigen Charakteren und Action-Szenen. Eine Kurzgeschichte in den Perlen ist schon davon inspiriert und jedes Mal wenn ich das Hörbuch höre, fängt mein Schreib-Daumen wieder an zu jucken - ein größeres Kompliment gibt's glaube ich kaum!:)

7. Thud
Top Titel in den meisten Fan-Ratings, aber für mich nur Nummer 2, was immer noch eine ziemlich hohe Messlatte ist.;) Mysteriöse Vorgänge in engen unterirdischen Labyrinthen, ein alter Fluch mit Eigenleben, politische Komplotte und ein altes Geheimniss versteckt in einem berühmten Gemälde...klingt bekannt, ist aber glücklicherweise um Welten besser als das Original! Read and Choke Dan Brown!;)

Auch wenn es lange dauert die ganze Serie von vorne bis hinten durchzuhören, lohnt sich jedes einzelne Buch! Die Charaktere sind detailreich und liebevoll gestaltet und entwickeln sich teilweise in überraschende Richtungen im Laufe der Geschichten - das ist ja das schöne an Serien, man hat soviel mehr Zeit seine Figuren zu entwickeln und ins Herz zu schließen.
 Die nächste Hörbuch-Serie wird dann mal wieder ein Nicht-Pratchett, nur so zur Erholung für alle Nicht-Fans!;)
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails