Publikationen, Projekte, Persönliches

14.01.2019

Guter Rat ist teuer & schlechter auch - etc Folge 028

Unser Thema heute:
Ihr erinnert euch an die schlechten Bücher, die doch irgendwie gut waren?
Heute machen wir sowas ähnliches, aber mit Schreibtipps - eine Schreibtipps-Podcast-Folge über Schreibtipps an die wir uns selbst nicht halten!
Warum nicht? Naaa das variiert...Manchmal ist einen Rat geben einfach leichter als ihn auch zu befolgen, aber manche Ratschläge sind auch einfach....naja....;-)

Enjoy!:-)


11.01.2019

Disenchantment. Oder: Es ist geschmacklos und bizarr, ich bin (meistens) dabei!

Nach dem Twitter-Feel-Good Moment von Montag, können wir einen Moment darüber sprechen, dass das Internet trotzdem oft eine deprimierende Umgebung voller Negativität und toxischen Menschen ist? I know, old news, aber es fällt mir eben manchmal verstärkt auf - und da ich mich von Politik fernhalte, um meinen Menschenhass im Zaum zu halten - vor allem dann, wenn ich mit einem Blick voll naiver Freude in das Internet stolpere, um content zu irgendwas zu finden, das ich ganz gerne mochte, nur um von der Welle aus EVERYTHING IS THE WORST Motzerei beinahe betäubt zu werden.
So geschehen mit Disenchantment, eine nette, kleine Netflix Serie, die wir kichernd auf dem Sofa konsumierten und zu der ich genau 1(!) halbwegs faire und konstruktive Rezension gefunden habe, bevor ich vor lauter Gemotze keine Lust mehr hatte weiterzusuchen (dazu gleich mehr).
Und daher gibt es heute die #FailedAngerManagement Version von Dinge-Einfach-Mal-nicht-Scheiße-Finden-Wollen. Schnürt den Hut fest!;-)




07.01.2019

How we got a Chtulhu for Christmas. A Twitter-Carol.

Disclaimer: We do this in English today for "internationality", but if that is seriously inconvenient, let me know in the comments, then I'll do a German version!:-)

To put this story into perspective, let me fist say that it took me a really long time to overcome my doubts about social media and Twitter in particular. Sure, I have a Facebook account, but believe it or not, I'm only connected there with people I have actually met...
Of course, some of my friends always told me that it is a useful platform to engage with creative people around the globe, share stories and interests and generally interact in a way that was not possible in the far-off-time when I was a teenager & we surfed with 56k modems, AOL & ICQ accounts and marvelled at the possibility to talk to someone in Brasil, or Israel, or Korea about the weather, because it was both exhilarating and utterly unreal.

But what, my suspicious brain insisted, about all the instances of mobbing, abuse, people leaving Fabebook or Twitter behind because of the constant stream of hate spewed at them for the dumbest reasons - or in some cases simply because they had the audacity to exist and be visible online?
What about all the petty negativity the internet contains even on a good day? Do you really want to subject yourself to that on a daily basis?

That was in November last year and I had the incredible good fortune to almost immedately stumble into an exchange that not only restored my faith in the potential-for-good of Social Media in general, but also brought this lovely piece of art to my living-room:


(Yes, I rearranged the bookshelf, so it could be next to our porcelain Tardis and Neil Gaiman collection - it seemed appropriate;-)

01.01.2019

Happy Birthday Podcast! - etc Folge 027

Unser Thema heute:
Höher! Schneller! Weiter!
Für den 1-jährigen Geburstag vom Podcast-Baby haben wir ziemlich viel aufgefahren - Geburstagsbrandopf...kerze, Videotechnik (ok, meine Kamera fand das nicht sooo cool über 3 Stunden, aber man sieht genug von mir;-P), unseren ganz persönlichen Jahresrückblick, spannende Fragen, die wir immer wieder gestellt bekommen und zu guter Letzt noch ein paar lustige Spielchen für Autoren.

Wer also immer mal wissen wollte warum Waschbären die Schule schwänzen, was HASH eigentlich bedeutet und welche Bösewichte so ungefähr sind wie wir, der habe ganz viel Spaß bei dieser Folge.
Sollte das Richtige sein für einen laaangen, faulen Nachmittag auf dem Sofa!

Enjoy!;-)


31.12.2018

Berühmte letzte Worte 2018


Soooo da wären wir und warten darauf, dass der Ladebalken für 2019 endlich voll ist. Sehen wir mal was sich da so zusammenfassen lässt!

Vorherrschendes Gefühl für 2019?
Offen für alles. 2018 war alles in allem sehr zufriedenstellend, man kann also gespannt sein, was da noch kommt!

2018 zum ersten Mal getan?
Hmmm also ich habe ziemlich viele Dinge zum ersten Mal gemacht, das mit dem Podcast ist ja inzwischen Old News, dann gab's noch jede Menge Gartenarbeit und das eine oder andere Handwerkprojekt...aber ich glaube, das auf jeden Fall Wichtigste, das ich in diesem Jahr getan habe, war über meine kreative Nachlassverwaltung nachzudenken.

2018 nach langer Zeit wieder getan?
Haha, in den Rosenfriedhof reingelesen für die Neuauflage und zum etlichsten Mal die Frage beantwortet: Sollte das wirklich veröffentlicht bleiben?
Ich gebe zu, diese Frage hat zum großen Teil damit zu tun, dass 'man' in der 'Community' gerne mal der Meinung ist, dass Dinge aus Teenagertagen nicht veröffentlicht gehören (wir werden in der etc Jubiläumsfolge noch darüber sprechen) - aber ich stelle jedes Mal auf's neue fest, dass es nur eine wahre Regel im kreativen Arbeiten gibt: Es kommt darauf an.
In diesem Fall finde ich jedes Mal, wenn ich denke 'Hmm vielleicht sollte die alte Dame mal in Würde abtreten', dass ich doch immer wieder Dinge finde, die mir auch heute noch gefallen. Ja, ich finde es teilweise lustig wie blutrünstig die Story teilweise ist und kann heute ein wenig besser nachvollziehen, warum manche 'Erwachsene' mich damals etwas merkwürdig angekukt haben, aber es gibt viel zu wenig "romantische" Geschichten, in denen es um funktionierende Beziehungen geht und die vergewaltigenden Arschlöcher die Bösen sind. Traurig aber wahr.

2018 leider nicht getan?
Urlaub gemacht. Also schon Urlaub in dem Sinne, als dass ich offensichtlich ein paar Wochen frei hatte - Gartenarbeit macht man nicht so nebenberuflich in dem Ausmaß;-) - aber leider hatten wir keinen überlappenden Urlaub dieses Jahr, wenn man von ein paar versprengten Tagen hier und dort absieht und daher war das mit den "ein paar Tage mal raus aus der Stadt und dem Trott" dieses Jahr leider nicht drin...

(Un)wort des Jahres?
'Woke'. Nicht weil ich prinzipiell dagegen bin was es meint, aber weil es mal wieder hauptsächlich von Idioten benutzt wird, um ihre "ich bin ein besserer Mensch als du" Arroganz hervorzukehren, oder um völlig nebensächliche Wortklauberei zu betreieben, wenn es eigentlich um wichtige Grundsatzdiskussionen gehen sollte.

Allgemeinzustand?
Hmm ausnahmsweise habe ich da mal nicht so viel zu erzählen. Ich bin weiterhin im Club der "Menschen, die aus völlig unerfindlichen Gründen unheimlich Kopfweh haben" und habe daher weiterhin sehr viel Verständnis für den OhGod of Hangovers, aber das ist ja nun Jammern auf hohem Niveau.

Urlaub und Partys?
Hmm naja das mit dem Urlaub beantwortet sich ja schon von selbst, aber unser Halloween-Programm dieses Jahr war ziemlich zufriedenstellend!;-)

Haare länger oder kürzer?
Also wie man unschwer erkennt, war die Halloween Frisur auch dieses Jahr aus dem Karton und auch dieses Jahr wieder ein Experiment - ich denke, wenn es sich mal ergeben sollte, könnte ich an dem Kurzhaarschnitt duchaus auch Gefallen finden (und er ist zumindest realistischer, als die Karottenrote Mähne, wenn man die Ausgangslage bedenkt...;-). Aber bis dahin sehe ich halt immer noch so aus wie immer. Semper Eadem und so.;-)

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Keins von Beidem glaube ich, aber durch einen beruflichen Abstecher nach Amsterdam im November, konnte ich immerhin feststellen, dass ich mich im Dunkeln immer weniger orientieren kann.^^ Sogar wenn ich eigentlich nur 3 Straßen weit geradeausgehen muss und das auf dem Hinweg schon geklappt hat, ist es auf dem Rückweg dunkel, muss ich froh sein, wenn außer mir noch jemand keinen Bock auf Nachtclubs und ein GPS auf dem Handy hat...gut zu wissen immerhin...

Mehr Kohle oder weniger?
Da kein Urlaub angesagt war, müsste man eigentlich davon ausgehen, dass mehr Kohle übrig war, aber wer das glaubt, hat noch nie am eigenen Geldbeutel ausprobiert was Gartenkram kostet...;-)
Aber der Urlaub auf Balkonien will ja auch genossen sein.



Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. Siehe oben. Das einzig leicht Frustrierende daran ist, dass man unglaublich viel Geld für Pflanzen ausgeben kann - und dann überleben sie die "Dürre" und den "Winter" nicht...aber naja, ein bißchen Zen ist vermutlich immer eine gute Idee...

Mehr bewegt oder weniger?
Ein bißchen mehr, aber arg Ausbaufähig. Immerhin habe ich's schonmal geschafft mich wieder 3-4x die Woche zu 30-45Min Training aufzuraffen (nein,Gassi gehen ist da nicht mitgezählt;-P), aber meistens wars dann doch "nur" Yoga. Ein bißchen Gewichte und Muskeltraining muss dringend wieder sein, ist zufällig jetzt ein "Vorsatz" fürs neue Jahr, aber auch nur weil der Urlaub zufällig bis Januar geht.;-)

Film des Jahres?
Ich habe ja die (vielleicht unpopuläre) Meinung, dass Guardians 2 besser war, als Teil 1, aber mein Film des Jahres 2018 - in dem ich seeehr viele Filme gesehen habe, die ich nicht sehen wollte und auch nicht toll fand, wie ich leider sagen muss... - ist ganz klar Jumanji. Keine Konkurrenz, einfach nur großartig!

Buch des Jahres?
Ich fürchte, da muss ich dieses Jahr wieder mal ein Sachbuch küren und zwar Just My Type, auch wenn es sonst niemand versteht, ich habe eine langwirige Obsession bzgl. Schriftarten und Grafikdesign aus diesem Buch davongetragen, die ich als sehr interessant und zufriedenstellend empfinde!;-)
Überhaupt war 2018 ein gutes Jahr für begeisternde Sachbücher, daher geht mein Hörbuch 2018 auch sehr vorhersehbar an Mythos und Stephen Fry. Who'd have thought?;-)

Erkenntnis des Jahres?
Man kann nicht alles gleichzeitig machen. Wirklich nicht. (unveränderte Übernahme aus dem letzten Jahr, aber mein Zensor hat das immer noch nicht verstanden.^^)

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Hmmm ich will mal nicht Spoilern, denn ein Geschenk, das dieses Jahr auch mein Highlight war, bekommt noch einen eigenen Post, sobald ich eine kleine Um-Dekorier-Aktion durchgeführt habe. Aber ich habe seeeehr viele lustige, bunte Weihnachtssocken verschenkt in diesem Jahr und es hat sich nicht ein Beschenkter beschwert. Entweder sind lustige Weihnachtssocken also vom Kitschfaktor sonstiger Sockengeschenke ausgenommen, oooder....oder meine Freunde und Familie sind einfach nur zu nett, um sich was anmerken zu lassen...;-)

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
See for yourselves!
Außerdem habe ich noch einen Gutschein für Körperkunst herumliegen - vielleicht wird da ja nächstes Jahr mal was draus, wenn nicht mehr so viele Blumen gekauft werden müssen.;-)

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Wenn du mal bei irgendeiner Castingshow was gewinnst, würde ich bestimmt auch vor Freude das Gesicht verzerren." #relationshipgoals ...;-)

Die größte Enttäuschung?
Der häusliche Friede im Haustierzoo hat sich noch nicht wieder herstellen lassen. (Unveränderte Übernahme aus dem letzten Jahr. Unsere Katzen sind wirklich nachtragend und seit der Kater auch noch Hausarrest hat...*sfz*)

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Hmmm...klingt vermutlich nach ziemlich viel Selbstbeweihräucherung, aber ich gehe mit dem neuen Cover für die B(r)uchstücke. Es ist einfach mit Abstand mein Liebling!

Vorsatz fürs neue Jahr?
Ein bißchen mehr Zen und dann wird das schon.;-)

2018 war mit einem Wort?
Anstrengend aber sehr zufriedenstellend!

28.12.2018

Mini-Lego, Graphic Novels & Blood-Curdling Books

Puh! We did it!
3 Stunden Jubiläums-Podcast Folge sind im Kasten und ich brauche jetzt dringend ein paar Tage Fresskoma-Urlaub...;-)

Natürlich machen wir trotzdem nächste Woche noch den üblichen Berühmte Letzte Worte Rückblick - wie soll ich wissen welche Bücher ich dieses Jahr gelesen habe, wenn ich nicht die Review-Posts überfliege...?;-) - aber heute gibt es mal einen Überblick über den Weihnachts-Gabentisch und wie man sieht, Es wird das Jahr der Gezeichneten Bücher!


Ich muss sagen, ich bin eigentlich eher ein Fan von Paperbacks, aber Comics sehen gebunden einfach super-schick aus. Wir haben also viel zu tun, auch wenn jeder, der meinem Twitter Feed folgt, vermutlich schon arg gelangweilt ist von meinem Fangirl Squeeling über Dragon-Age....;-)


Apropos Twitter-Feed, falls man sich an Weihnachten gefragt hat, was das Mini-Lego mal werden sollte, über das ich mich da so beschwerte - es war ein Mini-Lego-Frenchie. Man muss Japan einfach lieben!

Ist die Ähnlichkeit nicht verblüffend?! ;-)


So das wars schon für heute, ich geh jetzt wieder schlafen. Wir sehen uns am Montag!

24.12.2018

Ausnahmsweise mal ein Vlog-Stöckchen. Oder: #etcJubiläum Testlauf!

Es nähert sich der lange angekündigte Geburtstag von unserem Podcast-Baby, also diese Folge, in der wir noch länger quatschen wollen als sonst schon, Fragen beantworten, Jahresbilanzen ziehen, noch mehr Spielchen spielen und und und...

Während also alle zwischen den Feiertagen im Food-Koma liegen, werden wir uns den Mund fusselig reden und wenn alles so läuft wie geplant, kann man uns dabei sogar zusehen.;-)

Weil aber alle Technik Tücken hat, haben wir uns gedacht, lassen wir mal die Kamera locker mitlaufen und machen einen Testlauf. Heute also passend zum Fest der Harmonie ein Bonuscontent-Geschenk-Vlog-Stöckchen, oder auch der #YouAreNotGoodEnough Tag in der #AuthorTube Version.

Falls euch beim Verdauungs-Kaffee auf dem Sofa zufällig langweilig ist, oder ihr noch was für die "Wann ist endlich Feierabend?" letzten Arbeitsstunden braucht.

Enjoy!:-)






21.12.2018

Yule Book Tag. Oder auch: #TheJoyofChristmasBookTag

Ja, ich weiß, wir machen schon zu Halloween blöde Blockstöckchen-Spiele, muss das jetzt auch noch sein? Worauf es nur eine richtige Antwort gibt: Äh ja?! ;-)

Wie man weiß, ist der Sonntagsche Haushalt eher Anti-Christlich unterwegs und außerdem passte der 21. auch grade viel besser in meinen Posting-Schedule - also gibt es heute einen schon etwas älteren, aber recht lustigen BookTube Tag: The Joy of Christmas
Und wenn man zum Fress- und Schenkfest des Jahres keine Büchertipps brauchen kann, wann dann?

Die Regeln?
8 Fragen zum Fest mit Mistletoe und Holly and other things ending in -olly und die Bücher, die dazu passen!
Hier geht's zum Original BookTube Video, wir machen die deutschte Version in 3...2...1...Los!

17.12.2018

Guilty Pleasure Reading - etc Folge 026

Unser Thema heute:

Es gibt Bücher, die man eigentlich hassen müsste, aber trotzdem irgendwie nie aus der Hand legen kann. Wir haben uns gefragt woran das liegt, aber Spoiler...die eine wahre Antwort haben wir nicht gefunden...;-)
So kurz vor den Feiertagen ist es aber doch eine wohlig, warme Gewissheit, dass irgendwer irgendwas immer lieben wird, egal wie viele "Fehler" es vielleicht hat.

Enjoy!:-)


14.12.2018

Listening to: Great Harry

Es mag ein recurring theme sein, aber ja, ich war genervt von dem Armdrücken mit meiner Muse und brauchte ein bißchen Aufmunterung - hence, Tudor Biographien, yeiii!;-)

Tatsächlich aber auch mal ein bißchen was anderes, denn wenn man mich kennt, dann weiß man, dass meine Go-To Biographien meistens "die Frau von XY" sind. Auch weil diese Seiten der Weltgeschichte oft weniger (oder weniger objektiv) erzählt worden sind, aber auch weil die "großen Männer" der Weltgeschichte meistens....hmmm....wie sage ich das....Arschlöcher waren. Ja Arschlöcher trifft es ganz gut...
In diesem überhaupt nicht voreingenommenen Sinne: Great Harry von Carolly Erickson, gelesen von Nelson Runger (den man auch als Sprecher schon kennen könnte, wenn man meine Vorlieben teilt...;-)


In lively, absorbing prose that rivals the finest literary fiction, prize-winning historian Carolly Erickson recreates the life of the notorious Tudor king, Henry VIII. In his youth as a charming national hero, his reign as a monstrous king, and his final days as a tottering old man, Erickson draws a thoroughly convincing portrait of one of English history’s most notorious characters.

10.12.2018

Final Fantasy XV - Kingsglaive. Oder: #SheDeservedBetter!

Da der Göttergatte meine Vorliebe für Manga-Kämpfe mit Wackelpudding kennt, hat er mir zum Geburtstag die Royal Edition von Final Fantasy XV gekauft, die das Spiel, jede Menge DLC und den dazugehörigen Kinofilm enthält.
Nun war/bin ich was Final Fantasy Filme angeht aus leidvoller Vorerfahrung etwas skeptisch, aber der Trailer Kingsglaive zu sieht einfach mal cool aus - außerdem hat es Boromir, was kann schon schief gehen....right?...right?!



Weeeelll...it's complicated...;-)


07.12.2018

Alles Neu macht der Dezember! Oder: Neuauflagen und #IronicTaglines

Es leeeeeeebt!
Seriously das war mal ein anstrengender Monat, ich glaube ich wäre jetzt langsam mal reif für den Winterurlaub, können wir die nächsten 2 Wochen vielleicht einfach vorspulen? Nein?...Nicht? Schade!;-)
Aber andererseits gibt es bestimmt noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu kaufen und da hab' ich mal was gemacht, nur so als Vorschlag - oder auch:
Die Gesammelten Werke haben eine 2. Auflage!

Es war mal nötig - zum einen habe ich ziemlich viel gelernt was Photoshop-Magic angeht seit den letzten Coverentwürfen, zum anderen musste ich mich dem Thema Schriftarten nochmal neu widmen und außerdem konnte ich so endlich mal dem einen Kommentar begegnen, den ich *immer* wieder bekommen habe: Wie kann es sein, dass das Buch, in dem es um Irlad geht, ein schwarzes Cover hat und außgerechnet das Buch mit "Krieg" im Titel, ist grün??
Dazu kann ich nur voll ehrlicher Entrüstung sagen....stimmt eigentlich...
Hier also der neue Look für die alten Schätzchen - inhaltlich hat sich nicht viel geändert, nur die alte Dame Rosenfriedhof hat eine kleine Putzaktion bekommen, der so 4/5 aller ! und ... zum Opfer gefallen sind. Man entwickelt halt Standards, wenn man älter wird.*lol*

Mein besonderer Dank geht an Tine für ihre Hilfe mit dem ewig lästigen Thema Klappentexte und an Thomas für Feedback und Layout-Nitpicking zum Thema Textlaufweiten. Man lernt nie aus!:-)

Die neuen Gesammelten Werke sind in der Printversion jetzt online bestellbar und die Ebook Updates sind in Arbeit - bei den Ebooks ist die Änderung im Cover evtl. nicht so relevant, aber sobald es auch das gibt, lasse ich es euch über die entsprechenden Social Medias wissen. Weils ein bißchen länger dauert, hab ich euch noch einen Rabatt eingestellt, also wer noch ein paar Rest-Euro vom Weihnachtsgeld übrig hat, kann sich dann evtl. noch was gönnen.;-)

Und ich habe jetzt natürlich noch ein paar alte Ausgaben zum Verteilen rumliegen (irgendwann entwickeln die ja vielleicht mal Sammlerwert, man kann nie wissen;-) - vielleicht machen wir mal ein GiveAway im etc oder so. Abwarten!

Ich hoffe das Endergebnis gefällt euch so gut, wie es mir gefällt - und weil sich ansonsten nicht wirklich was getan hat, hab ich wenigstens noch ein bißchen was Lustiges: Die #IronicTaglines Challenge.
Ja, ist in Englisch, aber Deutsch ist so...unsnappy...Enjoy!;-D


Das andere Haus: Help! My imagenary friend is a psychopath!
Unwillkommen: #AirBnBNightmares
Alltag: Feeling sad in 3...2...1...
Götterdämmerung: Gods. When beeing a teenager is not hard enough.
Dame Blance: #AssasinsCreedRokkokoEdition


Help! My Prime Minister is a psychopath!
The Beauty&The Beast made it look too easy. #HowToStartAWorldWar
#RacsimIsBad
"'Go get yourself a dragon!' they said. 'Can’t lose if you have a dragon!'" they said (copyright Tine;-)
How to science the shit out of your magic shinies!


Help! All my ancestors are psychopaths!
Married to the wrong guy. #FirstWorldProblemsEdition
A good romance needs to be bathed in blood #EveryoneDies
Psycho-Child-Level: Unscary
My in-laws suck. #DearPrudence

03.12.2018

Die Verlockung von Fan-Fiction II - etc Folge 025

Unser Thema heute:
Die Verlockungen von Fan-Fiction, welche berühmten Geschichten eigentlich Fan-Fiction sind (nein, nicht nur 50 Shades) und welche Funktionen Fan-Fiction für angehende Schriftsteller und für die Gesellschaft als Ganzes haben kann.

Enjoy! :-)





30.11.2018

Just My Type. Oder: Nerdiness Level Expert

So, ok, erinnert ihr euch an dieses Buch über die Geschichte der Kartographie, von dem ich meinte "naja das interessiert vermutlich nur Leute, die sich für Landkarten begeistern können"...?
Heute machen wir die Upgrade Version davon aka die Geschichte von Schriftarten und lasst mich sagen - das ist genau mein Ding, Baby!;-)

Smooth und total sachliches Intro, I know, also hier nochmal kurz, worum geht es in Just My Type von Simon Garfield?

Haben Sie schon mal in Ihrem Schreibprogramm das Drop-Down Menü der Schrifttypen geöffnet und sich gefragt, was eigentlich an Times New Roman neu sein soll, und wer oder was Garamond wohl ist? Dann lesen Sie dieses Buch! Unterhaltsam, lehrreich und gewitzt ist es ein Streifzug durch die Welt der Schriften.

26.11.2018

X-Men Apocalypse. Oder: Stufenpyramiden verderben den Charakter

Ich verspreche, irgendwann sprechen wir auch mal wieder über Filme, die ich tatsächlich sehen wollte, aber vorher habe ich noch einen fish to fry mit den X-Men Ablegern. Man wird sich erinnern, dass ich kein großer Fan von X-Men Highschool war, was beweist, dass man Filme mit mir persönlich sehr symphatischen Schauspielern machen kann, ohne mich im Mindesten zu begeistern - es ist schwierig, aber auch diese Hürde kann man reißen.;-)
Ich habe mich daher aus dem ganzen X-Men Gedöns zurück gezogen und weder die 500 Wolverine Derivate, noch irgendwas von den X-Men Highschool follow-ups gesehen bis zu diesem Zeitpunkt - nur für die Perspektive, ich hatte nicht das Gefühl dabei irgendwas verpasst zu haben, was für diesen Film relevant war, aber nur falls man mich da verbessern will, immer zu!

Bis dahin, lasst uns mal darüber sprechen, wie man handwerklich ok-e Filme machen kann, die trotzdem irgendwie nach Geldkuh-Melkerei schmecken.




23.11.2018

Listening to: The Mists of Avalon. Oder: Nostalgie vs. Perfektionismuslupe

Wir haben in der etc Folge für Anfänger, die sich nicht anzufangen trauen darüber gesprochen, dass es helfen kann sich seine alten Lieblingsbücher noch einmal vorzunehmen und mit voller Absicht derselben Perfektionismuslupe zu unterwerfen, die man an sich selbst oft anlegt. Nicht, weil wir Literatur hassen und der Meinung sind, dass man alles schlecht machen muss, sondern um ein wenig Perspektive dazu zu gewinnen, dass es keine Perfektion gibt und dass sie auch unnötig ist, weil wir offensichtlich Dinge mögen auch wenn oder gerade weil sie nicht perfekt sind.
Und weil ich mich gerne an meine eigenen Ratschläge halte - und ein wirklich wirklich langes Hörbuch brauchte für die 2 Wochen Gartenarbeit...;-) - habe ich bei Audible mal einen Old Time Goldie von mir ausgegraben: Mists of Avalon geschrieben von Marion Zimmer Bradley, gelesen von Davina Porter. Die Sprecherin könnte man schon kennen, wenn man öfter meinen Blog verfolgt und sie war ein gutes Verkaufsargument, aber nur für den Fall, dass es noch Menschen gibt, die nicht wissen worum es geht:

A posthumous recipient of the World Fantasy Award for Lifetime Achievement, Marion Zimmer Bradley reinvented - and rejuvenated - the King Arthur mythos with her extraordinary Mists of Avalon series. In this epic work, Bradley follows the arc of the timeless tale from the perspective of its previously marginalized female characters: Celtic priestess Morgaine, Gwenhwyfar, and High Priestess Viviane.

19.11.2018

Überarbeiten, überarbeiten, überarbeiten - etc Folge 024

Unser Thema heute:
Wie man seinen Editing-Prozess gestalten kann, wie man nicht in das Ewige-Überarbeitungs-Loch fällt, wann überarbeiten abgeschlossen ist und wer dabei helfen kann.

Und auch Störgeräusche, weil meine Hunde sich nicht benehmen können... #Eisbärenattacke #DerWillNurSpielen #TriggerWarning

Enjoy! :-)




16.11.2018

Aachener Störgeräusche II

Eine der Ewigen Wahrheiten, über die wir dann in der Shakespeare Folge nicht gesprochen haben (in der Vorbesprechung schon, aber davon hatte ja wieder niemand was...;-), ist die Tatsache, dass
  1. Viele der Rollen, die wir heute aufwendig auswendig lernen, waren zu großen Teilen improvisiert
  2. Das war möglich, weil sich Schauspieler anno dazumal oft noch extrem auf eine Art von Archetyp-Rolle spezialisieren konnten
  3. Diese Archetypen Traditionen waren der Comedia del'Arte - also dem italienischen Drama - entlehnt und wurden einfach in vielen neuen Stücken anders eingesetzt
  4. Es gibt daher so oft - auch in den Tragödien - einen Comic Relief Character oder Narren, der zwischendurch ein bißchen lustig ist (tatsächlich kommt der Ausdruck und das Prinzip, das wir heute benutzen genau daher).
  5. In Shakespeares Truppe war Will Kemp lange Zeit der Clown und wenn man Shakespeare in Love glauben darf (Tom Stoppard war/ist nicht die schlechteste Quelle, trust me;-), war er auch der "Typ mit dem Hund".
Irgendwas mit Tieren hat sich eben damals schon gut verkauft und jetzt, wo wir unserem "Bildungsauftrag" *hustPrätentiöseSelbstbeweihräucherunghust* nachgekommen sind, können wir auch ein bißchen Cat Content beisteuern.
Denn wir alle wissen doch inzwischen - das Internet mag für Pornos geschaffen worden sein, aber seine eigentliche Berufung sind Katzenvideos!;-)

Wer sich also gefragt hat, welche merkwürdigen neuen Geräusche da plötzlich die Aufnahme stören, hier sind die Übeltäter aka (auf ihren Impfausweisen;-) Loki & Cassandra


12.11.2018

Abhorsen. Oder: The Art of Epilouge

Soooo neue Dinge auf dem Blog - bzw. genau 2. Es gibt ein neues Header Bildchen (ich hoffe es gefällt, war eine Fingerübung auf dem Weg zu anderen, spannenden Photoshop-Dingen, die da bald kommen werden!;-) und einen Twitter-Follow-Button. Jaaa, ich gebe es zu, nachdem ich mich Jahrelang geweigert habe, hat man mich am Ende doch überzeugt, dass Twitter ein Versuch wert sein könnte. Schauen wir mal wie es läuft und wenn euch interessiert, was ich an 140Zeichen für teilenswert halte, da ist der Knopf, einfach klicken und so, ne?
Und jetzt ende der Werbe-Einblendung und auf zum heutigen Thema:

Es ist mal wieder ein Buch vom To-Read Stapel an seinen Ehrenplatz in meinem Bücherregal gewandert - ja, mein To Read Stapel ist kein Besandteil meines Bücherregals, wenn ich neue Bücher da einsortieren würde, hätte ich innerhalb von 5 Taggen vergessen, dass ich sie noch gar nicht gelesen habe...;-) - und passt gerade gut, denn wir können über Set-Up und Pay-Off sprechen!
Aber erstmal: Worum geht es eigentlich?

The Abhorsen Sabriel and King Touchstone are missing, leaving only Lirael—newly come into her inheritance as the Abhorsen-in-Waiting—to stop the Destroyer. If Orannis's unspeakable powers are unleashed, it will mean the end of all Life. With only a vision from the Clayr to guide her, and the help of her companions, Sam, the Disreputable Dog, and Mogget, Lirael must search in both Life and Death for some means to defeat the evil destructor—before it is too late. . . .
Geht das nur mir so, oder habt ihr auch diese instinktive Abneigung gegen Klappentexte, die in "dramatische Ausblende Pünktchen-Pünktchen-Pünktchen" enden...? Ich bin kein Genie was Klappentexte angeht, aber traurigerweise die Leute, die dafür bezahlt werden manchmal auch nicht. #WhatsYourExcuse? ;-)

09.11.2018

Elysion Porträts II Oder: Besser werden mit Photoshop

Ich möchte nicht behaupten, dass meine generellen Zeichen-Skills sich verbessern durch dieses Cross-Over aus Selbst-Experiment und Beschäftigungstherapie, aber zumindest was Photoshop angeht, habe ich einige Dinge gelernt, die ich vorher noch nicht wußte - wie man einigermaßen Fell simuliert zum Beispiel.

Ich habe auch hier wieder auf die Pinselkollection von pixelstains zurückgreifen müssen, aber dieses Video war trotzdem total hilfreich - just in case, dass man mal Furries in a hurry braucht.;-)




Related Topics

Related Posts with Thumbnails