Publikationen, Projekte, Persönliches

29.03.2019

Spiderman Homecoming. Oder: Wenn es die nächste Generation nicht besser macht, wer dann?

So fangen wir mal die Blog-Aufholjagdt zu unseren Film-Rezis an mit Teil 1 der MCU-Aufholjagdt! Ich wollte Captain Marvel evtl. im Kino sehen und/oder auch Avengers Endgame, auch wenn mein Haus verlassen eigentlich nicht mein Ding ist - aber wenn man mehr Frauen-Superhelden will, muss man halt auch mal sein Geld investieren wo es gesehen wird, #consumerpower & #sofarevolution und so ;-) - und das bedeutet wir haben in kürzester Zeit die bisherige Filmographie nachgeholt.
Ich brauchte allerdings nach Spiderman, Thor und Black Panther erstmal eine Pause, weil es halt immer noch Marvel Filme sind und nicht nur Disney immer wieder denselben Film mit verschiedenen Figuren drehen kann...;-)

Für die Rezis versuchen wir aber einfach mal das zu unserem Vorteil zu nutzen und Verbinungen zu ziehen, damit wir uns nicht immer wiederholen - also geht es heute für Spiderman Homecoming vor allem um Bösewichte mit einem Punkt, bei Thor können wir über Katharsis und Comic-Relief sprechen und über Philosophische Konzepte in Black Panther. Strap in, here we go!



25.03.2019

What he said...? - Erste Hilfe Kasten Dialoge - etc Folge 033

Unser Thema heute:
Wenn Menschen miteinander sprechen, kann das schwierig sein und wenn fiktionale Menschen miteinander sprechen sollen, kann das nochmal schwieriger sein. Heute geht es daher darum was sind die Grundlagen für "natürliche" Dialogführung, wie vermeidet man Exposition in a Dialouge Infodumping und wie klingen nicht alle meine Charaktere wie ich, obwohl sie aus meinem kopf kommen?

Enjoy! :-)


22.03.2019

Netflix mit schlauen Menschen: American Experience: Tesla & Inside Einsteins Mind

Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass ich immer wieder mal versuche "echte Wissenschaft" zu verstehen, aber meistens irgendwann einfach die gläserne Decke meines Vermögens erreiche... Und wenn das kein schöner Einstiegssatz ist, um über schlaue Menschen bei Netflix zu sprechen, dann weiß ich es auch nicht!;-)

Wie immer, wenn man nur Zeit hat eine von beiden Dokus zu konsumieren - aber beide sind nicht sonderlich lang - dann würde ich ohne Vorbehalte Tesla empfehlen, nicht mal, weil die Doku die volle Bandbreite von allem was an Tesla großartig war, einfängt, sondern einfach weil schon ein bisschen Tesla großartig ist.;-)




18.03.2019

Elysion Porträts III. Oder: Pflanzenmenschen und ihre Probleme

Ich wollte noch kurz das (vorerst) letzte Elysion Portrait nachliefern - nicht weil mir das Selbst-Experiment-Projekt keinen Spaß gemacht hat, sondern einfach, weil ich durch die Neuauflage der Gesammelten Werke einfach erstmal genug mit Photoshop gespielt habe;-)

Ich weiß noch nicht auf was ich so Lust habe als nächstes, vielleicht mal wieder was Häkeln oder so, historisches Nähen finde ich grade auch sehr spannend, mal sehen!

Bis dahin bin ich wenigstens ganz froh, dass mein (vorerst) letztes Portrait einen weiteren heimlichen Lieblingscharakter ins Bild setzt: Unea, oder auch: Was tust du, wenn man dich plötzlich aus dem Nichts zum inoffiziellen Schiedsrichter der Welt befördert?

Und weil ich ja versuche all meine Begeisterung für schlaube YouTube Videos mit euch zu teilen, würde ich abschließend zu dieser Elysion-Revisited Serie gerne die On Writing Videos von Hello Future Me empfehlen...einfach nur so, weil sie großartig sind und so ziemlich alle Fragen beantworten, die man zu Worldbuilding haben könnte. :-)



15.03.2019

Die 13 Gezeichneten Oder: #latetotheparty

Ich weiß, ich weiß, demnächst kommt schon Band 2 raus und ich bin eeeeecht spät dran, also höchste Zeit endlich die Review zu Die 13 Gezeichneten nachzuliefern!
Wie man eventuell bemerkt hat, lag dieses hübsche Büchlein (700Seiten Klotz anyone?!;-) seit Ewigkeiten in meiner Seitenleiste und also auf meinem Nachttisch, was aber nicht daran liegt, dass ich sooooo langsam lese und oder es irgendwie die Schuld des Buches ist. Outlaw King hat mich nur auf einen extended Binge zu schottisher Geschichte geschickt, sonst hätte ich nur halb so lange gebraucht...Hätte-Hätte-Meisterkette, wie es so schön heißt, also blame the movie!;-)

Der übliche Disclaimer zu "Bücher von Freunden" findet Anwendung, aber ich glaube für 100% objektive, harte Fakten seid ihr auch nicht hier, oder...?!;-)

Sygna, die Stadt des Handwerks. Die Stadt der magischen Zeichen. Seit die Armee von Kaiser Yulian die Stadt erobert hat, ist den Einheimischen die Ausübung ihrer jahrhundertealten Magie jedoch verboten. Eine Widerstandsgruppe will dies nicht hinnehmen.
Auch Dawyd, Mitglied der Fechtgilde, wird für die Ziele der Rebellen eingespannt. Denn die kaiserliche Geheimpolizei strebt danach, die mächtigen Wort-Zeichen unter ihre Kontrolle zu bringen. Mit ihnen wären die Besatzer in der Lage, Gefühle und Gedanken zu manipulieren, und das muss um jeden Preis verhindert werden ...

11.03.2019

How to Screenplay: Die Praxis - etc Folge 032

Unser Thema heute:
Teil zwei der Jagdt auf das mythische Biest "Drehbuch" - diesmal geht es ums Eingemachte, heißt wie gehe ich sowas in der Praxis an, welche Vorgaben muss ich einhalten, wo/wie ist das Schreiben anders als bei Kurzgeschichte & Roman und was mache ich eigentlich mit so einem Ding, wenn es fertig ist?

Enjoy! :-)


08.03.2019

Der #UnpopularOpinions Booktag. Oder auch: Ich liebe die Motz-Posts...;-)

Wir haben uns ja im etc in letzter Zeit ein wenig zurück gehalten, aber ich stehe dazu, ich mag manchmal ein bisschen Tee verschütten über geliebte Themen, also spielen wir heute zur reinen Gehirnentspannung nach einer ganzen Woche harter Überarbeitung und kreativer Seelenkrisen den #UnpopularOpinions Booktag!;-)

Der Original Booktube-Tag ist schon ewig alt, aber in meiner Youtube-Liste tauchten letztlich ein paar 2019 Versionen auf, weil es ja immer wieder neue Bücher gibt (unglaublich aber wahr;-) und daher fühle ich mich völlig berechtigt einfach mal auf den #latetotheparty Zug aufzuspringen.

Also anschnallen und festhalten, hier ist die Liste meiner unpopulären Meinungen - oder zumindest was ich dafür halte!;-)


04.03.2019

Outlaw King. Oder: Dramatisiert, muss nicht stimmen.

It is a truth universally acknowledged, dass wenn du irgendwann mal unvorsichtig genug warst, nicht nur öffentlich kundzutun, dass du mal Geschichte studiert hast, sondern auch noch, dass dich der Shit tatsächlich interessiert, man dich fragen wird "Ach ja, Historischer Fakt/Person XY, dazu hab' ich den Film gesehen, das war doch soundso, ne?"
Was folgt ist variabel aber endet meistens in: ...it's complicated. ;-)

Ich versuche daher (meistens) Historienfilme ähnlich anzugehen wie Buchverfilmungen* und mich darauf zu konzentrieren was der Film tut und ob der Film als solches funktioniert und erst nacher zu überlegen, ob er außerdem ein paar historische Fakten korrekt darstellt.

Und btw ja, ich sage mit Absicht "ein paar", denn Leben ist messy und ein schrecklicher Erzähler, das heißt jede historisch motivierte Erzählung wird 3 Dinge tun:
- Vereinfachen
- Kürzen
- Polarisieren
Echte Leben von echten Personen scheren sich meistens nicht um Pacing, Plotlines und ob man den Protagonisten vom Antagonisten unterscheiden kann und daher sind die oben genannten Dinge ein großes NONONO in der historischen Forschung, aber beinahe unverzichtbar für historische Erzählungen.
Bum. 10 Jahre Studium wohlweislich genutzt und schon erklärt warum historische Erzählungen immer "nach Motiven von" sind.;-)

Nach dieser motivierenden Vorrede, lasst uns mal über Outlaw King sprechen!


01.03.2019

Zwischenstände die Erste. Oder auch: Ein dünn verschleierter Vorwand für ein schlaues Video!

So heute machen wir mal ein bisschen Level Expert Rambling zu Dingen, die ich einfach mal zusammenwürfeln wollte - falls das ein wenig apropos of nothing klingt teilweise, macht das hoffentlich nicht soviel, weil es ist ja Karneval und das hier ist Post 1111, wenn das mal nicht coincidence ist...;-P
Ich habe in den letzten Wochen die 1. Beta-Runde für die Versammlung absolviert und dachte irgendwie könnte ich mal wieder einen Zwischenstände-Post machen und erklären was sich so getan hat - aber dann fiel mir noch ein allgemeiner Punkt zu Beta-Feedback ein, über den ich sehr viel nachgedacht habe in letzter Zeit. Außerdem suche ich schon seit Ewigkeiten nach einem Thema, bei dem ich eine meiner persönlichen Heldinnen vorstellen kann - Brene Brown, oder auch, jemand, der wirklich weiß wie Emphatie, Verletzlichkeit und Scham funktionieren und das wunderbar erklären kann.

Hat das eine jetzt wirklich was mit dem anderen zu tun...? Naja sie hat einen super-tollen, großartigen TED Talk darüber gemacht wie man mit Kritik umgeht, alsooo....hmm naja vielleicht eher so am Rande....



Manchmal finde ich einen tollen Vorwand schlaue Youtube Videos in meine Blogposts zu schmuggeln und manchmal muss es halt ein nicht so toller Vorwand sein...;-)

Related Topics

Related Posts with Thumbnails