Publikationen, Projekte, Persönliches

18.01.2021

Underwater. Oder auch: Alien aber unter Wasser

Ok, wir haben immer noch Januar, es ist immer noch düster draußen, daher bringen wir mal unsere Halloween-Phase zuende mit einer Monster-Movie Woche! Ein bißchen fiese Viecher heitern uns doch immer auf, oder? ;-)

Fangen wir mal mit dem Film an, der an sich neuer ist, den wir aber zuerst gesehen haben: Underwater, oder auch Alien, aber in der Tiefsee.

Wie immer, vorsicht mit den Spoilern, es ist ein Monsterfilm, und ich sage nicht viel zum Ende, aber falls man gar nichts wissen will und so, ne?


15.01.2021

Rebecca. Oder auch: Atmosphäre für Geduldige

Ich bin ein wenig verspätet mit meinen Winter-Rezensionen, aber Januar ist ja noch zulässig für die "dunkle Jahreszeit", von daher lasst uns mal kurz über einen creepy classic sprechen, den ich im November für die #sundaylitchats gelesen habe: Rebecca geschrieben von Daphne du Maurier



"Last Night I Dreamt I went to Manderley Again..."

With these words, the reader is ushered into an isolated gray stone mansion on the windswept Cornish coast, as the second Mrs. Maxim de Winter recalls the chilling events that transpired as she began her new life as the young bride of a husband she barely knew. For in every corner of every room were phantoms of a time dead but not forgotten—a past devotedly preserved by the sinister housekeeper, Mrs. Danvers: a suite immaculate and untouched, clothing laid out and ready to be worn, but not by any of the great house's current occupants. With an eerie presentiment of evil tightening her heart, the second Mrs. de Winter walked in the shadow of her mysterious predecessor, determined to uncover the darkest secrets and shattering truths about Maxim's first wife—the late and hauntingly beautiful Rebecca.

Eines der Bücher mit den "berühmten ersten Sätzen", wobei ich sagen muss, dass dieser schon viel Schönes an sich hat, vor allem weil der Prolog an sich eines meiner Lieblingsdinge an dem Buch ist, aber der Reihe nach - und Spoilerwarnung wie immer.;-)

11.01.2021

Filme, die gut erzählen - etc Folge 081

 Unser Thema heute:

Im letzten Januar haben wir über unsere Lieblingsfilem gesprochen, dieses Jahr wollten wir über Filme sprechen, die uns etwas über das Erzählen beigebracht haben...Spoiler, wir haben festgestellt, es sind größtenteils dieselben Filme...ein Schelm, wer Böses dabei denkt! ;-)

Enjoy!



08.01.2021

Knives Out. Oder auch: Wer braucht schon Genre?

Wie man sich ja vielleicht noch erinnert, war mein Ausflug ins Thriller-Movie Genre letztes Jahr nur so semi erfolgreich und vor allem geprägt von einer generellen Müdigkeit was kriminelle Masterminds angeht...

Da ist es doch schön, dass es Filme, wie Knives Out gibt, die sich (auch) in großen Teilen überhaupt nicht um Genre Konventionen scheren, die Sache mit dem kriminellen Mastermind und dem genialen Ermittler gefühlt auch irgendwie über haben und grade deswegen Spaß machen.;-)

Ich hatte ja glaube ich schonmal erwähnt, dass ich mich mit Genre-Einteilungen schwertue - siehe das Krimi-Mystery-Historien-Supernatural-Reimagening-Ding, das ich fabriziert habe... - und daher war der Film quasi perfekt für mich.

Ich kann mir vermutlich wieder Spoiler nicht ganz verkneifen, aber ein paar kleine Punkte habe ich doch noch beizutragen, also wen's interessiert, bitte hier lang.;-)

04.01.2021

Die Versammlung. Die Kurzgeschichte. Das Video.

Unser Thema heute:

Ein kleiner Abschied für Die Versammlung! Der Ehemann liest für uns die Kurzgeschichte, mit der alles angefangen hat und ich erzähle euch wie der Geschichtenbonsai ein ganzer Romanbaum geworden ist, falls man diesen Versuch mal nachbauen will. ;-)
 
TIMESTAMPS: 
00:00 Intro 
03:18 Dr. Faust - Die Kurzgeschichte 
28:07 3 Schritte auf dem Weg von der Kurzgeschichte zum Roman

Weitere Infos findet ihr in unseren Podcast-Folgen zu
und

Und in der Leseprobe zur Versammlung auf dem Blog!

Enjoy! :-)