Publikationen, Projekte, Persönliches

19.08.2019

Veggie-Kochstudio: Tomate-Zucchini-Nudelauflauf

Soooo....wir nähern uns dem unvermeidlichen Schamlose Eigenwerbung Post für 2019, aaaaber noch ist es nicht ganz soweit, daher verbucht diese Einleitung einfach unter vager Teaser für Dinge, die da kommen werden, während wir nochmal was in der Küche machen!

Heute auf meinem Speisezettel ein Rezept, das einen auch an heißen Sommertagen nicht länger als 30Min in die warme Küche sperrt - und an weniger heißen Tagen geht's auch schnell...;-)

Nudel-Zucchini Auflauf

Wir brauchen (für 5-6Portionen):
500g Fussili
3-4 Zucchini
1-2 Zwiebeln
3-4 Tomaten (mehr, wenn es Cocktailtomaten sind)
1 Glas Schwarze Oliven
1 Packung Feta

1 Becher Sahne oder Creme Fine
1 Ei
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Thymian, Oregano, Basilikum
Käse zum Überbacken

Erstmal die Nudeln kochen, abschütten und zur Seite stellen - ein bisschen bissfester lassen, als man normalerweise mag, ist keine schlechte Idee!;-)

Dann die Zucchini, Zwiebeln und Tomaten würfeln und in einer Ofentauglichen Pfanne anbraten - wenn man sowas nicht hat, tut's auch eine normale, dann muss man nur am Ende 1x in eine Auflaufform umfüllen, aber ich bin faul...;-)
Wenn die Tomaten langsam anfangen sich aufzulösen mit der Sahne ablöschen und nach Geschmack würzen. Dann vom Herd nehmen und erst dann das Ei in die Soße rühren (sonst stockt es zu früh).
Die Oliven in die Soße rühren und zum Schluss den Feta reinbröseln - oder vorher in kleine Würfel schneiden, wenn das einfacher ist.

Die Nudeln mit der Soße mischen, nochmal nachwürzen (optional) und am Ende mit Käse überbacken.
Richtig lecker und reicht für viele Leute und/oder mehrere Tage!:-)

16.08.2019

Captain Marvel. Oder: Was ist eine Katze?

Sooo...onwards mit der MCU Aufholjagdt, wobei wir jetzt bei den Filmen angekommen sind, die ich (wenn auch etwas verspätet) im Kino gesehen habe. Also ist es wohl eher ein Aufhol-Spaziergang oder so...? I'm rambling...;-)

Anyway, werfen wir uns mal in das 2. Fanrage Thema der letzten Zeit, das niemand mehr hören kann (ich schließe stark von mir auf Andere;-)! Und auch dazu ein Disclaimer:
Ich kann jeden Star Wars Fan verstehen, der das ewige Gemotze über Last Jedi nicht mehr hören kann.* Daher lasst mich kurz sagen: Ich bin kein hardcore MCU Fan, aber ich mochte Captain Marvel und ich habe nicht vor das zu rechtfertigen.
Also wer zu meinen Kritkpunkten (ja, die gibt es, aber wann habe ich mal nichts zu meckern gehabt?) noch irgendwas Nuanciertes beitragen will, kann das gerne tun. Aber wer gerne über die generelle Daseinsberechtigung von Brie Larson, Mädchen-Superhelden und/oder nicht perfekten Franchise-Einträgen diskutieren will, der muss sich eine Parkuhr suchen, denn ich bin nicht bereit mir das noch weiter anzuhören. Klar soweit?

Fein, dann fangen wir mal an und stellen in bester Hollywood Storytelling Manier schonmal das schlaue Video vor, auf das wir uns dann nacher im Showdown berufen wollen!;-)



12.08.2019

Wenn es meine Geschichte wäre... - etc Folge 043

Unser Thema heute:
Wenn wir uns ein Ding in einem Buch aussuchen dürften, um es umzuschreiben, was wäre das? Das ist natürlich wie immer eine Sache von persönlicher Präferenz und die ist...? Na...? Richtig, ungleich zu einem narrativen Naturgesetz, aber den Impuls hatte doch bestimmt jeder schonmal oder? ;-)
Wir geben also unserem guilty pleasure heute mal nach und sprechen darüber welche Änderungen an Büchern uns erfeuen würden!

Enjoy! :-)

09.08.2019

Netflix für Landscape Porn: On Top of the Word & Wildes Skandinavien

Soooo.....es ist immer noch Sommer, es ist immer noch warm und wir haben im letzten Post ziemlich viel gemotzt - so für meine Verhältnisse zumindest, ich versuche ja nach dem Prinzip Mögen und Mögen Lassen zu bloggen, aber manchmal bin ich eben nicht perfekt...*shocking I know*...;-)

Um also wieder Positivity Punkte zu sammeln machen wir heute etwas kühles und entspanntes und reden über Landscape Porn und Skandinavien!;-)
Wobei das mit den Temperaturen ist ja eher auch so....also ich war nur einmal in Skandinavien bisher (leider) und es war ein "Jahrhundertsommer" und unfassbar heiß....was mich in meiner Paranoia bestärkt, dass überall, wo ich Urlaub machen will unfassbare Hitze herrscht, weil irgendein Wettergott mich hasst....ok tangent, wir beenden das hier und reden über Netflix!;-)

Iceland - On Top of the World

05.08.2019

Dragon Age Deception. Oder: Die Kunst nicht zuviel zu wollen

Ich taste mich ja immer noch wieder "vorsichtig" an die Kunstform Comic heran, weil ich einfach so lange keine mehr gelesen habe und entdecke dabei viele interessante Versatzstücke, die auch in einer Prosa-Erzählung funktionieren, vermischt mit visuellen Erzähltechniken, die ich auch in Filmen und Serien finde.

Insgesamt ist die Graphic Novel an sich also schon eine spannende Mischung aus visuellem und erzählerischen Storytelling und auch damit könnte ich vermutlich einen ganzen Blogpost füllen (vielleicht machen wir das irgendwann mal, wenn mein Zensor nicht so laut dazwischen blökt, dass ich keine Ahnung habe wovon ich rede;-), aber heute sprechen wir nochmal über Dragon Age und zwar über die neuste Comic-Auskopplung auf dem Weg von DAI zu (hoffentlich) DA4: Dragon Age Deception

Und wer den Titel des Posts schon kryptisch negativ fand....jaaa....das war nicht so meins, aber bevor wir da ins Detail gehen, worum geht es eigentlich?


Olivia Pryde hasn't worked an honest day in years. Once an actress, she now lives by the con, and has come to Tevinter with a new target: Calix Qintara, the heir to a wealthy house. Once she approaches the young man, she quickly realizes that he is not exactly who he says he is--and she may be in too deep.

02.08.2019

Independende Day Resurrgence. Oder: Ein gutes Feindbild...

Jaaa es war wieder Zeit für eine Verschnaufpause in der MCU Aufholjadgt und außerdem war es ein Feiertag und ich wollte einen Film ohne jede Hirnleistung oder Erwatungshaltung sehen. Daher Independence Day Resurgence, weil es mir Netflix gerade vorschlug...;-)

Nun wird es vielleicht nicht wirklich überraschen, wenn man meinen üblichen Filmgeschmack kennt, dass ich den alten Independence Day eigentlich ganz gut fand - der Film ist sehr prä-9/11 und aus diesem und vielen anderen Gründen schlecht gealtert, aber als nicht besonders tiefsinniger Alien-Invasion-Film hat er für mich immer funktioniert.

Oder, wie es im heutigen schlauen Video heißt: It's stupid as rocks and I like it.


Und auch wenn ich Emmerich immer noch Anonymus übel nehme (stupid as rocks trifft es nichtmal annährend^^), wenn es eine Wahrheit aus dem obigen Vortrag mitzunehmen gillt, dann diese: Er weiß, welche Geschichte er erzählen will und zieht das durch.
Und daher - Spoiler, falls man sich die Vollversion ersparen will - funktioniert der "neue" Independence Day für mich auch besser als der alte und ist meiner Meinung nach sogar weniger dumm.;-)
Immer noch da? Ok, dann let's do this!

Related Topics

Related Posts with Thumbnails