Publikationen, Projekte, Persönliches

06.07.2018

Listening to: Greek Myths as retold by Stephen Fry. Oder: Quietschen vor Begeisterung

Ok ich gebe es zu, diesen Titel hätte man eleganter hinkriegen können, aber das Statement war mir wichtig!;-)
Wenn man den Blog-Statistiken glauben will, dann hört ihr mich gerne motzen. Das ist vielleicht menschlich und ich muss gestehen...es ist auch witziger zu schreiben...ein Fluch!

Davon machen wir heute aber mal keinen Gebrauch, denn heute bin ich im Full-Fangirl-Mode und möchte einfach nur ungebremst enthusiasten (griechisch für "von den Göttern beseelt sein"- ratet mal woher ich das weiß?) über Mythos - Greek Myths, as retold by Stephen Fry und gelesen von eben selbigem.

Penguin presents the unabridged downloadable audiobook edition of Mythos, written and read by Stephen Fry.
The Greek myths are amongst the greatest stories ever told, passed down through millennia and inspiring writers and artists as varied as Shakespeare, Michelangelo, James Joyce and Walt Disney.
They are embedded deeply in the traditions, tales and cultural DNA of the West. You'll fall in love with Zeus, marvel at the birth of Athena, wince at Cronus and Gaia's revenge on Ouranos, weep with King Midas and hunt with the beautiful and ferocious Artemis.
Spellbinding, informative and moving, Stephen Fry's Mythos perfectly captures these stories for the modern age - in all their rich and deeply human relevance.
Dieses Buch war wie für mich gemacht und, um mal eine englische Phrase zu verwenden, für die mir keine deutsche Übersetzung einfällt: I love it to bits!

Warum ist das so?
Naja zum Einen ist es meine lang gehegte und oft ausgesprochene Überzeugung, dass ich mir auch das Telefonbuch als Hörbuch anhören würde, wenn es von Stephen Fry gelesen würde. Diese Audiofassungen sind zu 99% dafür verantwortlich (sorry J.K....), dass Harry Potter lange Zeit und auch heute immer mal wieder mein Go-To Entspannungstrick ist. Manche Menschen hören eine bestimmte Musik, oder sehen sich bestimmte Filme immer wieder an, wenn ihre Mentale Balance aus dem Tritt kommt. Ich höre Harry Potter, gelesen von Stephen Fry, weil es mich beruhigt, belustigt und mir sagt, dass alles gut wird....irgendwie, also nicht direkt, aber schon im übertragenen Sinne.;-)

Dann ist da die griechische Sagenwelt...ich liebe es einfach, ich kann nichts dafür, dass man (vielleicht zu Recht) der Meinung sein kann, dass keine andere Mythologie so over-used und abgenutzt ist, aber an irgendwas muss das ja liegen, no?
Wer sich also bei der Lektüre von Elysion gefragt hat wo diese ganzen Gorgonen, Minotauren und Zyklopen herkommen und was Nyx eigentlich für ein doofer Name ist...ich stehe zu meinen Lieblingen, auch wenn sie nicht mehr cool sind!

Und dann ist da noch die Tatsache, dass Mythos genau das ist, was ich wollte, als ich Norse Mythology gekauft habe, aber nicht bekam...
Mythos erzählt die griechischen Sagen nicht nach, sondern erzählt sie neu - re-told eben - und das ist witzig und lustig, manchmal dramatisch, manchmal auch tragisch, aber immer unterhaltsam. Und es bettet diese Geschichten in unsere Kultur ein, wo man sie immer noch überall findet - so habe ich gelernt, dass Poseidon beinahe soviele Kinder hatte, wie Zeus "Percy Jackson and Theseus to name just two", oder dass der Brontosaurus ("Donnerechse") seinen Namen von Brontes, dem Donnergeist hat, die Bronte-Schwestern aber wohl eher nicht. Ich hoffe man sieht, was ich meine...;-)

Unterm Strich? Es ist informativ, es ist witzig, es ist gut erzählt und ich stehe zu meinem Titel: Quietschen vor Begeisterung can happen, wenn man (wie) ich ist.
Muss ich noch erwähnen wieviele Sandalen ich vergebe? Dachte ich auch nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank!

Related Topics

Related Posts with Thumbnails