Publikationen, Projekte, Persönliches

27.07.2018

Tu Gutes und teil' es auf Facebook!

Sooo, I'm back und keiner hat gemerkt, dass ich weg war!
Nein, im Ernst, tatsächlich hatte ich jetzt gute 6-8 Wochen weder Zeit noch Nerven für Blog und Social Media, was vor allem deswegen nicht auffällt, weil die Götter des Internets das Forward-Publishing erfunden haben. Während ich also in Heim und Büro geschuftet habe, konntet ihr quasi vorproduzierten Content aus der Dose genießen.;-)

Ich möchte mir jetzt mal einbilden, dass das für den Blog qualitativ keinen Unterschied macht, aber in der ganzen Rennerei habe ich verpasst ein paar unbedingt verbreitungswürdige Dinge zu würdigen und das holen wir heute en Mass nach, weil's für einen guten Zweck ist. :-)

Disclaimer: Die 1% Regel
Wer meinen Blog schon länger verfolgt, wird wissen, dass ich an die "1% Regel" glaube - auch wenn ich leider nicht mehr weiß, wer sie formuliert hat, vielleicht hat da ja jemand in den Kommentaren eine Idee? - also die Annahme, dass wenn jeder Mensch 1% seines Einkommens spenden würde, so ziemlich alle Probleme dieser Welt gelöst werden könnten.
Das mag man naiv finden, aber ich mach's trotzdem und das schon seit Jahren und auch wenn es die Welt jetzt nicht radikal verbessert hat, bilde ich mir trotzdem ein, dass es ein positiver Beitrag ist.
Wer jetzt für oder gegen Tiere, Menschen oder Sensationen argumentieren möchte, oder mir erläutern will, dass alle Charity nur Selbstbeweihräucherung ist, der tue das bitte bei der Parkuhr seiner Wahl, ok? Danke.

1. Mein Freund der Baum
Ich stelle fest, dass einer der All-Time-Favorite Posts dieses Blog's der CO2-Button Blog über Mach's Grün ist.* Das erfreut mich persönlich natürlich sehr, denn ich bin ein Freund der Bäume.;-)
Aber auch wenn man keinen Blog, oder keine Webseite betreibt, die man gerne CO2-neutral schalten würde, bietet die Mach's Grün Webseite auch Sticker gegen Briefkastenwerbung an.
Und die nervt doch nun wirklich jeden, oder...?
Also Bäume retten und weniger nervigen Spam aus dem Flur räumen? Win-Win!

2. Rollenspiel für Ärzte ohne Grenzen
Wem jetzt aber so eine monatliche Abbuchung vom Konto für seinen positiven Beitrag zu unpersönlich ist, der hat bis Ende August noch die Gelegenheit sich das gerade erst mit dem Deutschen Rollenspielpreis ausgezeichnete Regelwerk zu Scherbenland zu kaufen - Judith und Christian spenden alle Einnahmen bis zum Ende August an Ärzte ohne Grenzen und das erfreut mich auf vielen verschiedenen Ebenen.
Ich bin schon seit Jahren Spendenmitglied bei Ärzte ohne Grenzen und komme daher in den Genuß eines regelmäßigen Magazins, in dem mir die verschiedenen Projekte erläutert werden, die diese  Menschen so durchführen. Und lasst mich sagen: Bis heute ist keines dabei gewesen, das ich nicht unterstützenswert fand!
Und Scherbenland ist außerdem ein Self-Publishing Projekt und schon deswegen meinem Herzen nahe. :-)

3. Für einen blaueren Ozean
Und last but not least habe ich in meinem Medien-Sommerschlaf außerdem noch ein Kickstarter-Projekt verpasst, das unsere Ozeane Plastikfreier machen will. Und nicht nur, dass da Menschen mitmachen, die ich kenne, nein, es ist auch eine wirklich gute Idee, die sicherlich noch mehr Unterstützung verdient hat, auch wenn die Kickstarter Deadline "leider" schon erfolgreich absolviert wurde!
Wer also seinen Strandurlaub für die Zukunft sichern möchte, sollte hier mal vorbeischauen: http://pacific-garbage-screening.de/

So das war's zum Wiedereinstieg, lasst euch nicht von der Hitze plätten und wenn ihr könnt, gießt einen der durstigen Bäume, die gerade in der Dürreperiode verwelken...wer will schon Herbst im Juli?!:-)

* Zusammen mit diesem random post, bei dem ich mir seinen Langzeit appeal beim besten Willen nicht erklären kann...kann mich jemand aufklären...??;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank!

Related Topics

Related Posts with Thumbnails