Publikationen, Projekte, Persönliches

26.07.2019

Veggie-Kochstudio: Rotes Zeug mit Reis

So heute machen wir mal wieder ein schnelles, aber gutes Rezept aus der Charge "Was wir früher mit Hackfleisch gekocht haben, was aber mit Gemüse genausogut geht":
Rotes Zeug mit Reis

Es ist ein Haushalts-Klassiker seit der Studienzeit, ich weiß gar nicht mehr wie das ursprüngliche Rezept hieß...Hackfleischtopf oder sowas? Anyway, mir wurde es beigebracht als Rotes Zeug mit Reis und das ist es geblieben.;-)

Was braucht man also für dieses myteriös-leckere Gebräu?
Zutaten:
Reis (wir sind Barbaren und nehmen 4 Kochbeutel, aber die entsprechende Menge für Leute, die sich damit auskennen von jeder anderen Reissorte geht auch;-)
2 Tuben Tomatenmark
2 weiße Zwiebeln
1 kleiner Spitzkohl (oder 500g Hackfleisch, aber das ist jetzt nicht das Thema)
1 Bund krause Petersilie (oder 2-3 EL getrocknete)

Käse zum Überbacken
2-3 EL Milch oder Sahne
Salz, Pfeffer
2 TL Gemüsebrühe

Und dann?
Zuerst mal Reis kochen, denn mit Reis kochen kann man wenig falsch machen - also in der Kochbeutel Variante zumindest...;-D
Falls ihr frische Petersilie verwenden wollt (was ich sehr empfehle, weil *yum*), dann die am besten auch schonmal kleinschneiden und vorbereiten.

Dann den Kohl in schmale Streifen schneiden und die Zwiebeln würfeln und beides in etwas Öl oder Margarine anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.
Mit einem halben Glas Wasser ablöschen und die Gemüsebrühe einrühren. Das Tomatenmark darin auflösen und die Petersilie unterrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken - ein wenig "Überwürzen" schadet nicht, denn der Reis schluckt noch ziemlich viel.

Zum Schluss brauchen wir eine Auflaufform und schichten 50% Reis, Rotes Zeug, 50% Reis zu einer netten Umkehrung der Österreich-Flagge...ob das Rezept ursprünglich daher kam? Wer weiß...;-)

Am Ende die obere Reisschicht ein paar Mal mit der Gabel einstechen, die Milch drüber träufeln, damit es nicht zu trocken wird und dann mit Käse überbacken.
Fertig!

Ich hoffe es schmeckt und vielleicht wird die Veggie Variante ja jetzt das mysteriöse Familienrezept für jemand anderen. Wäre irgendwie cool...;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank!

Related Topics

Related Posts with Thumbnails