Publikationen, Projekte, Persönliches

27.03.2020

Detective Pikachu. Oder auch: Futter für das Innere Kind

So diesmal bin ich mir beinahe ganz sicher, dass wir uns im Bereich der bunten Kinderfilme bewegen - allerdings mit der Einschränkung, dass zumindest die "1. Runde" Pokemon Gameboy und N64 Spiele + Anime Serie auch noch in die Ausläufer meiner Kindheit fällt, daher kenne ich mich mit den ursprünglichen Themen und Tierchen gut genug aus, um einen Nostalgie & Insider-Witze Bonus für mein Inneres Kind zu vergeben. ;-)

Es wird also niemanden überraschen, dass ich die Kombination aus Deadpool und Pokemon ziemlich lustig fand, aber dazu gleich mehr, hier erstmal was Buntes zum drüber lachen:



Also, hier the good, the meh & the wacky!;-)

1. Pokemon in echt!
Ich weiß nicht, ob das jetzt sehr antiklimatisch ist, aber mein goldener Gummipunkt geht an die Tatsache, dass dieser Real-Film Pokemon enthält und ich nicht finde, dass die irgendwie doof oder fake aussehen...Das an sich hat mich schon überrascht, ymmv...;-)
Man kann einfach spüren, dass sich das Team dieses Films Mühe gegeben hat sich realistische kleine Details zu überlegen, um diese sehr wenig realistische Prämisse echter wirken zu lassen - meine persönlichen kleinen Highlights waren das Polizisten-Snubbull und das völlig nutzlose Karpador...ich sag ja, ich verstehe nur die Insider Witze aus der Anfangszeit, aber den habe ich verstanden!;-)

2. Dieser Plan kein Sinn
Ein Pokemon-Film, in dem es darum geht MewTwo zu finden, ist jetzt nicht uuunbedingt der Gipfel der Originalität, aber die jüngere Zielgruppe hat vielleicht die 12.000 Anime Filme mit demselben Plot noch nicht gesehen, also fair...Was aber leider nichts daran ändert, dass der Haupttwist und Bösewicht-Plan dieses Films noch weniger Sinn macht, als der von Spiderman Far From Home und das ist leider üüüüberhaupt kein gutes Zeichen...
Es hat mir den Spaß am Film jetzt nicht verdorben, weil Pokemon und Explosionen und Ryan Reynolds, aber im Gegensatz zu Spiderman hatte ich auch nicht genug Spaß, als dass mir erst im Nachhinein aufgefallen wäre, dass was da passiert, keinerlei Sinn macht.;-)

3. Und jetzt?
Zusammenhängend mit dem Ende des Films (ich versuche nicht zu spoilern, aber es ist nicht leicht...) frage ich mich außerdem, wie wir jetzt eine Fortsetzung bekommen sollen?
Ich fand Detective Pikachu vor allem deswegen großartig, weil Ryan Reynolds Detective Pikachu war - man biege also bitte den Anfang jeglicher Fortsetzung so hin, dass das wieder funktioniert, auch wenn es noch so dünn hergeleitet sein mag, ansonsten weiß ich nicht, ob ich an Bord bin...

Aber naja das ist eine andere Geschichte und muss ein anderes Mal erzählt werden - für heute gibt es jedenfalls 4 von 5 Pokebällen für einen kurzweiligen Film für Kinder und Kinder der 90er!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank!