Publikationen, Projekte, Persönliches

31.08.2020

Endless History Binge: History 101 & Absolute History

So nachdem die letzten Post eher alle ziemliche Überlange hatten, beantworten wir heute einfach mal kurz und knackig die Frage: Wenn ich keine Lust mehr auf meine Hörbuch-Reihe hatte, was habe ich denn dann getan?

Denn dass ich mich längere Zeit ohne Klangwolke fortbewege, ist ja auch ziemlich unwahrscheinlich und der Mechanismus sollte inzwischen auch bekannt sein:
Wannimmer ich überfordert mit neuen Geschichten bin, weil mein Hirn zu voll mit Problemlösung zu meinem eigenen Kram ist, falle ich in Non-Fiction Löcher und die können ganz schön tief sein und dieses war...ja sehr tief. Nicht Tudor-Biographien-Galore-tief, aber doch... ;-)

Also was habe ich so gehört/gekukt in der letzten Zeit? Stunden um Stunden um Stunden von Geschichts-Dokus. Non-Stop. Tagein Tagaus...
Und das ist tatsächlich sehr viel spannender als es sich anhört... ;-)

Schritt 1: Geschichte für Dummies
Lasst uns mal mit dem weniger langen Format anfangen. Netflix hat eine Mini-Serie namens History 101 und die tut so ziemlich genau das was draufsteht. Ein bisschen Geschichte für Dummies in 20-30Min Episoden.
Das kann man für seinen morgendlichen Weg zur Arbeit also mal so zwischenschieben und ich fand es größtenteils gut gemacht, wenn auch ein wenig oberflächlich manchmal, aber das ist wohl ein feature und kein bug bei so einer Serie.;-)

Schritt 2: Absolute History & Timeline
So jetzt kommen wir mal zu den wirklich schlimmen Kaninchenlöchern - BBC Dokus auf Youtube... ;-) Zusammengefasst in YouTube Kanälen wie Absolute History oder Timeline, kann man hier wirklich stundenlang Zeit verbringen und das ist mehr oder weniger was ich getan habe...

Ich habe lange überlegt welche Episode ich mal "stellvertretend" verlinken soll und habe mich für diese entschieden - natürlich gibt es auch da Tudors bis zum Abwinken, aber das tut ihr vermutlich schon und selbst meine Faszination hat Grenzen... ;-)



Ich empfehle aber auch die Dangers in the [XY] Home Serie, die mir sehr viel über historische Architektur beigebracht hat, oder die Servants Serie, die sehr interessant ist, wenn man ständig Charaktere schreiben will, die irgendwie Royalty sind... *hust* ;-)

Insgesamt nicht die schlechteste Art seinen Sommer zu verbringen, zumindest wenn man (wie) ich ist...und vielleicht ist das ja wer? ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank!