Publikationen, Projekte, Persönliches

28.12.2009

Désirée

"Ich glaube eine Frau kann bei einem Mann viel einfacher etwas erreichen, wenn sie einen runden Busen hat."
Man glaubt gar nicht wie wichtig der erste Satz eines Buches ist! Stunden-, tage- und wochenlang kann man sich darüber den Kopf zerbrechen. Und trotzdem gibt es nur ein paar vereinzelte Bücher, die die Kunst der 1.Satzes wirklich zur Perfektion gebracht haben. Eines davon ist der 2. Klassiker, den ich euch noch zumuten muss, bevor es wieder zu den neuen Büchern geht (Weihnachten kam sehr gelegen!;): Désirée von Annemarie Selinko

Ich glaube, ich habe schonmal erzählt, dass mein Mann sich immer beschwert, wenn ich wegen irgendeiner traurigen Geschichte mal wieder den ganzen Tag trübsinnig bin - das ist das nämliche Buch...;) Désirée ist die perfekte Ergänzung bzw. das Prequal zu Napoleon & Josephine und wer Josephine mochte, wird Désirée lieben!
Obwohl wir alle wissen, dass Napoleon eine Dame namens Josephine geheiratet und zu seiner Kaiserin erhoben hat, muss doch erwähnt werden, dass er eigentlich schon versprochen war - Désirée Clary, einer Seidenhändertochter aus Marseilles, seiner Schwägerin. Dieses Buch - in schönem Kontrast zu Josephine auch ein Ich-Perspektive-Tagebuch - erzählt die Geschichte der Frau, die nicht Kaiserin der Franzosen wurde.
Statt dessen heiratet sie den "2. großen Mann" der Republik, kämpft sich mit den Bonapartes durch Konsulat und Kaisertum und wird schließlich an der Seite ihres Mannes zur Kronprinzessin von Schweden gewählt - wo die Dynastie Bernadotte heute noch regiert.
Da sie sich weigert das höfische Zeremoniell anzunehmen, wird sie von den übrig gebliebenen Vasa-Prinzessinnen abgelehnt und verbringt daher die ersten 15 Jahre ihrer Regentschaft in Paris. Sie erlebt die Scheidung von Josephine, die russische Katastrophe, die Verbannung nach Elba und die hundert Tage Rückkehr Napoleons.
Und schließlich wird sie ihrem ehemaligen Verlobten entgegen geschickt, um ihn zur Kapitulation zu überreden und erlebt, wie die Hoffnungen einer ganzen Nation auf ihren Schultern lasten.

Désirée Clary ist eine der historischen Figuren, die beweisen, dass das Leben die spannensten Geschichten schreibt. Hätte ich mir so ein Schicksal ausgedacht, wäre mir bestimmt wieder gesagt worden, ich soll nicht so verworrene Geschichten ausbrüten.;) Trotz der historischen "Belastung" ist der Ton der Geschichte jedoch selten getragen, die Betrachtungen sehr persönlich und die Charaktere sehr natürlich gehalten. Um es mit der alten Prinzessin von Schweden zu sagen: "Es ist wirklich erstaunlich, dass sich ausgerechnet die beiden größten Männer unseres Jahrhunderts in sie verlieben sollten, Madame, sie sind nicht einmal besonders hübsch.";)

Für einen "unsterblichen Klassiker" (siehe Klappentext;) und ein Muss für alle Freunde des historischen Romans gibt es natürlich 5 von 5 Seidenrosen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank!

Related Topics

Related Posts with Thumbnails