Publikationen, Projekte, Persönliches

01.03.2011

Lost in a Good Book

Ja, ich weiß, so langsam wird es unübersichtlich mit den ganzen Büchern, aber ich habe eine einfache Erklärung:
Prinzipiell "lese" ich immer mind. 3 Dinge gleichzeitig: Mein Nachttisch-Buch, mein aktuelles Hörbuch auf dem iPod und unser gemeinsames "Vorlese" Buch.
Nun mag man das spießig finden, wenn sich erwachsene Menschen noch Geschichten vorlesen, aber ich kann dem nicht zustimmen. Vorlesen ist eine kultivierte Alternative zu sinnlosem Fernsehkonsum und in einer Frendsprache vorlesen tut dabei auch noch was für die Bildung - so!;)

Momentan lesen wir - auch weil es bei so unterschiedlichen Geschmäckern manchmal schwierig ist, einen gemeinsamen Nenner zu finden... - die Thursday Next Reihe und sind (oh Wunder!) in 6 Monaten tatsächlich schon bei Ende Buch 2 angekommen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, aber was tut man nicht alles für den gemeinsamen Zeitvertreib!;)

Lost in a Good Book ist also die Fortsetzung von Eyre Affair und knüpft eigentlich genau da an, wo Buch 1 aufgehört hat. Der Krim-Krieg ist 1985 mal vorbei, aber der Big Brother Konzern immer noch sauer und Thursday Next plötzlich ein Medienstar. Außerdem erwartet sie ein Baby, dessen Vater aber dummerweise gerade aus der Zeit radiert wurde...
 
Und dann kommen noch wandernde Mammuts, depressive Neanderthaler, und mysteriöse Mordanschläge dazu - man gönnt sich ja sonst nichts!;)
Auch um Literatur geht es natürlich wieder, aber statt dem grummelig, gutausehenden Rochester, ist diesmal die skurile Miss Havisham aus Great Expectations die Nebenheldin der Geschichte. Die kann nicht nur nach Belieben in Büchern und Realität aus- und einsteigen, sondern rast nebenher auch gerne mit fremdem Autos durch Tempo 50 Zonen und verfolgt ihre Blutsfeindschaft mit der Roten Königin aus Alice in Wonderland.
Und wem das immer noch nicht schräg genug ist, der addiere noch einen fiktionalen Präsidentschaftskandidaten, eine endlose Bibliothek unter Aufsicht der Grinsekatze und die verschlugenen Pfade der Jurisfiction dazu und ich bin sicher man wird sich amüsieren!;)

Ich würde gerne wieder 5 von 5 Dodoeiern vergeben, aber weil Band 2 im Verleich zum ersten Band dann doch ein paar winzig kleine Längen hat, muss ich mich auf 4,5 verlegen.
Band 3 liegt schon bereit, es kann sich also nur noch um Monate handeln!;)
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails