Publikationen, Projekte, Persönliches

04.08.2010

Was wurde eigentlich aus...?

Mir ist letztlich mal aufgefallen, dass ich relativ oft in Blogeinträgen sowas sage wie "man wird sehen, ob es hilft", oder "ich werde dann berichten, ob es funktioniert hat"...aber irgendwie passiert das dann nie...
Also kommt heute der große Rückblicks-Eintrag zu allem, was noch einen Kommentar wert ist!:)

Und wo könnte man da sinnvoller anfangen als bei der grundlegenden Frage: Warum eigentlich Blog?
Hat sich diese Frage in 1,5 Jahren bloggen und knapp 250 Einträgen beantwortet? Dazu sage ich ganz klar: JEIN!;)
Prinzipiell macht es sehr viel Spaß über alles mögliche zu schreiben, was mir gerade so unterkommt - ich bin nur tief im kernigsten Kern meines innersten Ichs überzeugt, dass 90% dieser Einträge keine Sau interessieren (müssen)...Man möge mich da Lügen strafen, aber einen allgemeinwertvollen Sinn kann ich da nicht sehen. Aber was soll's, solange es mir Spaß macht, kann ich damit Leben nichts wertvolles für die Allgemeinheit zu leisten!;D

Ein anderes immer aktuelles Thema sind meine neusten Arzttermine und Verschleisserscheinungen. Dazu muss ich sagen, dass sich die Zähne wieder beruhigt haben und das Elektromaschinchen gegen die Migräne wirklich gut geholfen hat. Inzwischen liegt das gute Stück eigentlich nur noch in der Schublade und daher werd ich's wohl wieder zurück geben (kostet ja auch Geld das Ausleihen;) und mich mit der Stress-Vermeidung weiter befassen *haha*.;)
Zwischen kaputten Zähnen, kaputtem Kopf, Erkältungen , schleppendem Tattoo Heilungsprozess und meinem neu entferntem Muttermal an der Hüfte (5 Stiche, man gönnt sich ja sonst nichts), sind natürlich meine ambitionierten Spocht Pläne völlig untergegangen...nicht mal in die Thermen komme ich seit Wochen und Wochen, weil immer irgendwas ist, weswegen ich grade nicht ins Wasser darf. *grmpf* Nun werdem am Montag die Fäden an der Hüfte gezogen und hoffentlich auch das Nachstechen erledigt und dann darf ich im September hoffentlich endlich wieder loslegen - wird dringend Zeit, wenn ich eine Waage hätte, würde die schon stöhnen...;)
Auf der Plus-Seite habe ich es tatsächlich geschafft das mit den
3Liter-Wasser-am-Tag
(mit vereinzelten Ausnahmen;) durchzuhalten. Bei der Arbeit habe ich schon eine regelrechte Trink-Routine und Zuhause versuche ich das auch - nur wenn ich unterwegs bin, klappt das noch nicht so...
Es wird auch leichter mit der Zeit, zumindest habe ich jetzt nur noch selten das Gefühl einen riesigen Wasserbauch vor mir herzutragen, oder mich jeden Moment übergeben zu müssen. Ein Fan von dieser Art innerlicher Wasseranwendung werde ich aber wohl nicht mehr in diesem Leben, ich muss mich immer noch jeden einzelnen Tag daran erinnern...

Apropos erinnern, vielleicht der wichtigste "Da war doch noch..." Eintrag aus diesem Jahr ist natürlich meine tolle Leben als Liste Idee...ja...nee!;)
Ich bin wirklich für sowas nicht geschaffen. Sich Dinge vornehmen ok, To-Do Listen von wichtigen, notwendigen Dingen machen auch ok, aber soweit im Voraus festlegen mit was man seine Freizeit verbringen will, funktioniert für mich einfach vorne und hinten nicht.
Nicht, dass ich irgendwas auf meiner tollen Liste nicht noch machen wollte - Tattoo & French Hood sind ja schon fertig und das Fantasy Konzept auf einem guten Weg - aber manchmal sind dann einfach andere Dinge wichtiger, oder andere Dinge kommen dazwischen - und ich finde es ganz furchtbar mich dann selber zu bremsen mit diesem "Nana das ist aber (nicht) auf deiner Liste"...sowas hab ich bei der Arbeit, das brauch ich mir nicht noch selber aufzuladen!;)

Meinen Plan für das Civil-War Kleid kann ich z.B. vergessen, weil das Oberteil, dass ich abändern wollte, sich nicht soweit abändern lässt - jetzt liegt es herum und wartet auf eine andere zündende Idee (was Viktorianisches vielleicht, mal sehen) - und die TaiChi DVD, die ich mir kaufen wollte, gibt es auf dem deutschen Markt zur Zeit nicht mehr...was soll man da machen?
Auf Elysion hatte ich jetzt lange Zeit keine Lust und für die Kimono Stoffe noch kein Geld (das Schnittmuster ist immerhin bestellt allerdings;) - dafür will ich jetzt bei unseren Kurztripps nach Brügge und Amsterdam ganz viele Fotos machen und vielleicht ein paar Grachten in Aquarell malen, weil ich da total Lust zu habe. That's life - plans are what you do, while it happens elsewhere!;)

Ich denke damit habe ich soweit alles nachgeliefert, was mir gerade an "Das wollte ich doch noch" Momenten so einfällt, bis auf den Gewinner meiner "Ich suche eine neue, einfache Frisur" Experimente!;)
And the winner is:


Wenn man den Dreh *haha* einmal raushat, geht's wirklich kaum schneller (das mit dem Haarband als Unterstützung hab ich mir auch wieder abgewöhnt - sieht weniger streng aus und zieht weniger an der Kopfhaut;) und gemessen an der Zahl der Kompliemente sieht's auch tauglich aus!:)

In diesem Sinne: Gute Nacht!;)
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails