Publikationen, Projekte, Persönliches

27.09.2019

Far From Home. Oder: Die nächste Generation...

Erinnert man sich noch an meinen Blogpost zu Homecoming und die Überschrift "wenn es die nächste Generation nicht besser macht, wer dann?" - dankenswerterweise hatte das MCU dieselbe Idee wie man Peter Parker und Happy und Aunt May und MJ und und und weiterentwickeln könnte. Ich stehe beim nächsten Plotting Meeting gerne als Consultant zur Verfügung, oder vielleicht als Berater für historisch-überzeugendere Bösewichte...aber dazu gleich!

Erstmal: Es wird ein paar kleine Spoiler geben und ich empfehle auch unser lustiges Video für heute erst nach dem Film anzusehen - man versteht auch sonst die Hälfte der Witze nicht, wie das immer so ist mit How it Should Have Ended... ;-)




Ok let's do this!
Ich hatte unglaublich viel Spaß im Kino, auch wenn ich ein ganz kleines bisschen motzen muss über die Bösewicht-Motivation....aber wann hätte ich mal nichts zu meckern gehabt...;-)

1. Leben nach dem Blip
Die Fortsetzung von Endgame bzw. "was der Snap für die normalen Leute bedeutet hat" ist auch so ein Grund warum wir HISHE nehmen, weil das Video ist einfach sehr witzig - und auch ein kleiner Cautionary Tale darüber wie man solche Dinge einbaut...
- Gut umgesetzt:
Die Problematik, dass Menschen 5 Jahre verpasst haben, was das für ihre Schullaufbahn, ihr legales Alter und ihre Beziehungen bedeutet.
Selbsthilfegruppen für Menschen, deren Wohnungen, Jobs, Ehepartner etc längst wieder vergeben waren.
- Nicht so überzeugend:
Menschen blippen da auf, wo sie verschwunden sind. Also.... in 10.000m Höhe oder mitten im Altlantik, oder auf einer viel befahrenen Autobahn...?? Mhhja habe ihr euch das gut überlegt...? Ist...ein bisschen düster und vielleicht düsterer als beabsichtigt...? Hey good news die Avengers haben alle zurückgeholt, aber dein Vater ist leider immer noch/schon wieder tot, weil er vom Himmel gefallen ist, too bad...

2. Toy Stark Superstar?
Das Intro war mega kitschig (aber gewollt, jaja), aber im Gegensatz zu Endgame ist es hier vielleicht verzeihbar, dass es so aussieht als wäre Ironmans Tod der wichtigste überhaupt - er war der wichtigste Bezugspunkt für Peter, also ist es natürlich, dass Peter diese Dinge stärker auffallen und er sich vor allem mit seiner problematischen Legacy beschäftigt.

3. Dieses eine Trope, das man toll findet...
Es gab letztlich diesen Twitter-Witz, wo jeder mal raushauen durfte "Ich hasse Tropes, aber dieses eine bringt mich doch immer zum weinen" - meins ist "I got my best friend back".
Jemand stirbt und dann findet man in der nächsten Generation den Funken Hoffnung - hat schon bei Harry & Sirius für mich funktioniert und funktioniert bei Happy & Peter genauso.
Die Szene im Flugzeug, wenn Happy AC/DC...ähm sorry Led Zepplin...anstellt, während Peter bastelt? Ja, reicht, danke, wo ist mein Taschentuch?;-)

4. FoS
Die friends of Spiderman sind großartig, mehr habe ich dazu eigentlich nicht beizutragen...
MJ erinnert mich ein wenig an Daria, sie ist sarkastisch und awkward, ich liebe es. Überhaupt vergebe ich wieder mal einen goldenen Gummipunkt dafür, dass dieser Film es schafft erwachsene Menschen Teenager spielen zu lassen, ohne die lahmen "damals im Ferienlager" Klischees und ohne dass sie wie verkleidete Erwachsene aussehen.

5. Ein bisschen Villain Bashing...
Ok ich gebe zu, Quentin war zumindest ein schwelliger und kein super-schwelliger Bösewicht. Die Montage aus alten Ironman Filmen für die Schergen war außerdem nett und ich war auch etwas erstaunt wie sehr Jake Gyllenhaal wie RDJ aussehen kann, wenn man ihm einen Bart stehen lässt und eine hässliche Brille aufsetzt. Aber EDITH und der ganze Plan drumherum macht, wenn man ehrlich ist, überhaupt keinen Sinn, sorry...
Dass Tony der Meinung sein könnte, ein 16jähriger wäre der beste "Erbe" für ein tödliches Dronenkommando...hmmm naja ok, er war nicht die verantwortungsvollste Vaterfigur und seine Möglichkeiten waren begrenzt. Peter ist auf jeden Fall einer der wenigen verbliebenen Avenger, denen ich so ein Ding überhaupt anvertrauen würde. Nick Fury...? Näh.
Aber wenn das so furchtbar geheim ist, woher weiß Quentin davon? Wie kann er seinen Masterplan darauf aufgebaut haben, dass er Peter dazu manipuliert bekommt, ihm diese blöde Brille zu geben, wenn es scheinbar so aussieht, als erfahre er erst VON Peter von EDITH?
Und selbst wenn wir sagen, er hat das irgendwie rausgefunden: Was ist sein verdammter Plan?
Ich habe das bis zu Schluss nicht verstanden, sorry...wir brauchen unfassbar viele tote Zivilisten und eine Avenger-Level Weltbedrohung "damit die Menschen mir zuhören" - aber WAS GENAU will er ihnen denn erzählen...?
Man mag das Nitpicky finden, aber für mich war dieses schwarze Loch, wo normalerweise jemand wenigstens Weltherrschaft oder Geld will, irgendwie irritierend, vor allem für Beck's Schergen - die gehen ohne mit der Wimper zu zucken von "Mäh mein alter Arbeitsgeber war Scheiße" zu "Oh ja, lasst uns ein paar Kinder umbringen", weeeeiillll....?
Es hätte mir geholfen, wenn man mir einen Grund gegeben hätte außer "Schergen schergen halt". Maybe that's just me...

Ich liebe Tom Holland als Spiderman, daher macht mir ein Mäh-Villain den Film jetzt nicht kaputt - man ist es ja gewöhnt inzwischen...;-) - aber ich wollte das mal anmerken. Your cunning plan is stupid, definitely applies!

Mal sehen was sie nach dem Cliffhanger Ende aus der Figur machen - ich würde mir wünschen, dass Sony & Disney sich einigen wer das meiste Geld scheffeln darf, dann könnte man sich wieder auf forlaufende Geschichten konzentrieren.*
Man kann nur Hoffnung haben.

Bis dahin war Far From Home ein sehr nett-gemachtes Höher-Schneller-Mehr (was die Effekte etc. angeht) zu Homecoming und ich hatte sehr viel Spaß daran! Definitiv 5 von 5 Glasblumen, die goldenen Gummipunkte reißen Mr. Schwellig als Bösewicht wieder raus.;-)

*Ja, mir ist völlig egal wer der "Böse" in dieser Geschichte ist, oder wer "angefangen hat", sich darüber zu streiten wer wieviele Millionen von irgendwas verdient, kommt mir wie Jammern auf hohem Niveau vor. Egal von welcher Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank!