Publikationen, Projekte, Persönliches

20.09.2019

Refilling the Well, oder auch: Ungeplante Freizeit und chaotische Listen...

Hach ja Urlaub ist sowas Schönes....während man noch Urlaub hat anyway...
Meine zwei Wochen Entspannung liegen jetzt aber schon wieder eine Arbeitswoche zurück, was bedeutet: Der Stress hat uns wieder, daher ein mehr oder minder chaotischer Blog für Zwischendurch...;-)

Eigentlich hatte ich geplant in meinem Urlaub die letzten Copy-Edits für Die Versammlung zu machen und eventuell schon meine Veröffentlichung auf den Weg zu bringen, aber dann hat der Zeitplan einfach nicht gepasst und die Korrekturfahne war noch nicht fertig, als mein dringend benötigter Urlaub endlich anstand.
Anstatt also mit Layout, Uploads und dem ganzen Stress einer Veröffentlichung beschäftigt zu sein, hatte ich plötzlich sehr viel "echte" Freizeit und konnte man den Writing Hack von Alexa ausprobieren: Entspannen, Konsumieren, Ideen entwickeln!;-)




Ich bin chronisch schlecht darin nichts "produktives" zu tun, also ist "echte" Freizeit - oder auch Rumgammeln für Fortgeschrittene...;-) - für mich meistens mit dem Gefühl verbunden unnütz zu sein... Jaja ich weiß, man muss den inneren Zensor ab und zu mal in den Keller sperren und ich muss gestehen, es war genau das Richtige. Die letzten Monate waren unfassbar anstrengend was den Brotjob angeht und so ein Buch-Baby darauf vorzubereiten auf die Welt losgelassen zu werden, ist zwar sehr befriedigend, aber führt am Ende des Tages doch dazu, dass man nach seiner Arbeitswoche in der Freizeit noch mehr arbeitet...

Also war Entspannen, Konsumieren, Ideen entwickeln ein hervorragendes Mantra für die letzten 2 Wochen, auch wenn es die Entscheidung nötig gemacht hat mit dem Outlining fürs nächste Buchprojekt bis Oktober zu warten. Bis dahin kann sich mein Background Processing daran abarbeiten gute Ideen zu entwickeln - hier eine Liste in keiner besonderen Reihenfolge von Dingen, mit denen ich dann meinen Urlaub verbracht habe. Einen goldenen Gummipunkt für diejenigen, die irgendwann Elysion 2 in der Hand haben und noch erkennen können wo welche Idee herkam...;-)

Schreib-Ressourcen:
Neil Gaiman's Masterclass - kriegt noch einen eigenen Blogpost, wenn ich soweit bin :-)

Bücher:
Off the Map
The Conspiracy of Days
Unnatural Causes
The Invention of Murder

Hörbücher:
Our Tempestous Days
Elisabeth of York
Winter King
The Graveyard Book
The Martian

Filme & Serien:
Spiderman Far from Home
The Incredibles 2
Miss Fishers Murder Mysteries
Fake or Fortune

Spiele:
Mass Effect 3 & Dragon Age 2

Was einem auffallen kann - oder was mir aufgefallen ist - an dieser Liste ist die Durchmischung von neuen und schon bekannten Geschichten. Ich finde das Wieder-Erleben von Dingen, die ich schonmal gesehen/gelesen habe sehr entspannend und bereichernd und wenn man erstmal weiß was ganze grob passiert, kann man sich auch mehr auf die Feinheiten der Ideen konzentrieren, die man klauen will...ähm ich meine, auf die Inspirationen, die man mitnehmen möchte... ;-)

Ich hoffe die Schamlose Eigenwerbung 2019 wird nicht mehr lange auf sich warten lassen, aber bis dahin habe ich immerhin für meinen kleinen Zensor genug zu tun, er kann schonmal den ganzen Input kompostieren (Neil Gaimans Metapher, nicht meine;-) und zu fruchtbarer Erde für die nächste Geschichte fermentieren.
Wish me luck!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank!