Publikationen, Projekte, Persönliches

27.11.2020

Netflix für Old School Games: Pokémon & Highscore

Wer sich mein erstes tatsächlich brauchbares und praxistaugliches Näh-Video angesehen hat, wird es schon wissen: Ich habe seeeehr viel Pókemon gekukt in diesem Sommer. Sehr viel...so viel, dass es eine eigene Maßeinheit geworden ist, die wir jetzt einfach beibehalten.;-)

Warum aber un grade Pókemon? Nunja, zum einen bin ich ein Kind der 90er und habe die erste Generation von Blau und Rot noch tatsächlich selber gespielt - ich erwähnte es glaube ich in meiner Rezi zu Detective Pikachu - und zum anderen gibt es einfach sooooo viele Staffeln von dem Zeug, die immer wieder nach demselben Prinzip funktionieren, dass man gut in ein Loch aus niemals endender Kindheitsnostalgie fallen kann. Ronja Räubertochter das Anime war quasi meine Einstiegsdroge und von da aus wurde es nur bunter... ;-)

Auf Netflix findet sich vor allem Sun&Moon (+die erste Hälfte der allerersten Staffel...weird but true), was insofern interessant war, als das mir zwischen Blau&Rot und Sun&Moon ca......50? Staffeln der Serie fehlen (40? davon gibt es auf Amazon Prime und ratet mal woher ich das weiß...;-), was aber üüüberhaupt keinen Unterschied macht, weil jede Serie gleich Anfängt und nach demselben Prinzip funktioniert: Neue Location, neue Pókemon, Champion werden, fertig.

Vielleicht ist Pókemon daher ein wenig wie Pizza oder Spaghetti Bolognese oder sowas...ein einfaches Rezept, das man immer wieder rauskramen kann? Anyway, ich hatte jedenfalls meinen Spaß!;-)

 

Und wem die reine Freude an der Kindheits-Gaming-Nostalgie zu wenig zerebral ist, der kann sich dann gleich mit Highscore besser fühlen, einer Netflix Serie, die uns die Anfänge der Computer- und Konsolenspiele nahebringt. Ich muss sagen, das Meiste in dieser Serie war auch schon vor meiner Zeit, für Kinder der 80er mag es daher mehr Wiedererkennungswert haben, aber die Anfänge von RPGs als Drucker-D&D-Kampagnen waren schon ganz spaßig. Man vergisst ja manchmal gerne in welchen kurzen Zeitspannen sich die Dinge entwickelt haben, die wir heute so als selbstverständlich betrachten.;-)

Es hatte ein wenig was von The Toys That Made Us, aber das editing war nicht so on point leider...Trotzdem eine klare Empfehlung, wenn man sich dem Thema irgendwie verbunden fühlt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank!