Publikationen, Projekte, Persönliches

04.11.2010

Ein Stern in Wetterwolken

Ich hatte glaube ich schonmal erwähnt, dass ich nicht so eine Leuchte bin was russische oder skandinavische Geschichte angeht - bei meiner neusten Bettlektüre habe ich aber leider festgestellt, dass ich vom Berlinerischen auch nicht so wirklich Ahnung habe.;)

Ich weiss nicht, ob ich dem jetzt schon wirklich Abhilfe schaffen konnte, aber Königin Louise von Heinz Ohff war ja immerhin schonmal ein Anfang.
Das Buch behandelt eine echt norddeutsche Legendengestalt - die mir erstmal völlig unbekannt war. Preußische Legenden hatten scheinbar nach dem Biedermeier keine lange Haltbarkeitsfrist mehr.;)
So richtig überraschend ist es dann aber auch nicht, dass man eine Madame de Montespan oder Dubarry, eine Königin Elisabeth oder Victoria besser im Gedächtnis behält - schillernde, umstrittene Persönlichkeiten strahlen eben mehr als gutbürgerliche Volkslieblinge. Das erklärt vielleicht auch, warum das Buch dann noch sehr lange auf meinem Nachttisch lag - gut ein bißchen Stress mag wohl auch im Spiel gewesen sein;) - denn irgendwie ist der letzte Faszinationsfunke ausgeblieben. Und dabei hätte es so viel dramatisches Potential gehabt, wenn man von Herzschmerz, Krieg, Exil und Napoleon ausgeht...

Manchmal ist eben vorsichtige Quellenanalyse, um sich ja nicht mit zu gewagten Theorien aus dem Fenster zu lehnen eben für das Lesevergnügen auch abträglich - ja, richtig es mir Recht zu machen ist gar nicht so einfach!;)
Insgsamt muss das Fazit also lauten: Nett aber ein wenig langatmig (aka 2,5 von 5 Gewitterwölkchen;).
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails