Publikationen, Projekte, Persönliches

01.11.2010

Unerwartet problematische After-Party-Koordination

Das Grab ist leer, der Held erwacht...
Ich habe bestimmt schonmal erzählt, dass mein Vater das immer angestimmt hat, wenn ich früher Sonntagsnachmittags aus meinem Zimmer gekrochen bin?;)
Auferstanden aus Ruinen ist auch immer wieder gerne genommen, aber hat so einen negativen Beigeschmack. Der ist eigentlich nicht gerechtfertigt - zwar bin ich hundemüde, da meine Katzen der Meinung waren ich könnte doch so um halb 10 mal aufstehen und Futter machen - es ist ja auch zugegebenermaßen nicht ihre Schuld, dass wir erst 4Stunden vorher mir Aufräumen fertig waren.;) Aber das Gute daran ist das Gute darin, nämlich: Es ist jetzt 2 Uhr nachmittags und alles ist gespült, geputzt, gewaschen und aufgeräumt - und das trotz ausgiebigem, fettigem Katerfrühstück!
Wenn ich jetzt die mir dadurch gewonnene Zeit nicht mit Vokabeln lernen und Essay lesen verbringen müsste, könnte ich mich glatt freuen...
Aber ein kleines Foto wollte ich dann doch noch teilen - keine Sorge die "offizielle" Fotokompilation zu den großartigen Kostümen gibt es natürlich auch noch!:) - da mir ein unerwartetes Problem begegnete.
Nachdem ich gestern schon feststellen durfte, dass enge Wohnungstüren und Badezimmer nicht unbedingt Reifrockgeeignet sind, stellte sich heute ein ganz anderes Problem:
Wo hat man eigentlich in der Renaissance seine Wäsche zum Trocknen aufgehängt?!? Unsere Wäschespinne ist jedenfalls mit den geschätzten 25Kg nassem Stoff ziemlich überfordert und auch schon leicht in die Knie gegangen...trotzdem ein netter Anblick, oder???;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank!

Related Topics

Related Posts with Thumbnails