Publikationen, Projekte, Persönliches

17.10.2010

Back to Basics: Schichtauflauf

Ich glaube jeder Mensch, der ab und zu seine Küche benutzt, hat ein oder zwei Rezepte, die er in- und auswendig und quasi nachts um 4 nach 32 Stunden Schlafentzug noch kochen kann.
Mein selbsternanntes Familienrezept ist Schichtauflauf. Immer gut, günstig und satt machend!:)

Man nehme für 4-5 große Portionen (oder 2Menschen / 2Tage;):
500g gemischtes Hackfleisch
1 Tüte Nudeln
Käse zum Überbacken
2 kleine Zwiebeln
1 Dose Pizzatomaten
1 Tube Tomatenmark
500g Quark
1 Becher Schmand
Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß), Knoblauch, Oregano, Basilikum

Für die rote Soße:
Zwiebeln hacken und mit dem Hackfleisch anbraten. Dann die Tomatenstücke und das Tomatenmark dazugeben und mit Wasser mischen, bis die Konsistenz gut ist. Dann mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen.

Für die weiße Soße:
Quark und Schmand mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver mischen.

Dann den Boden einer Auflaufform dünn mit roter Soße bedecken, eine Schicht Nudeln, eine Schicht weiße Soße, Nudeln, rote Soße, Nudeln, solange bis alles in der Form gelandet ist. Darauf achten, dass die obere Schicht Nudeln noch gut mit Soße bedeckt ist. Dann mit Käse belegen und für ca. 40min bei 200Grad in den Ofen (nicht vorgeheizt).

Wenn man die Nudeln vorher kocht, geht das Überbacken natürlich schneller, aber die Nudeln werden doch sehr schnell pappig, daher lieber mit rohen Nudeln arbeiten und ein wenig mehr Geduld haben!:)
Bon Appetit!
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails