Publikationen, Projekte, Persönliches

23.05.2010

Neue Nachbarn

Juchu es lebt!
Nach 2 Jahren grauer Tristesse lebt jetzt endlich wieder was in den Bäumen vor unserem Fenster. Als wir eingezogen sind, hatte sich gerade eine Amselfamilie ein Nest in der Astgabel gebaut, die kamen aber leider im nächsten Jahr nicht wieder und auch keine anderen Vögel wollten das leicht schiefe Konstrukt nutzen - wir haben ja doch durchaus einige Vogelarten hier rumfliegen, dafür dass wir so mitten in der Stadt wohnen.
Jetzt sieht's wohl so aus, als wäre das Nest das neue Taubendomizil (gerade gerückt und repariert natürlich, wer will schon in so einer Bruchbude hausen;):
Leider ist meine Handykamera nicht die Beste, wenn es darum geht kleine Details festzuhalten, aber ich hoffe man erkennt ein bißchen was...
Prinzipiell bin ich ja kein großer Taubenfreund - Ratten mit Flügeln^^ - was die gemeine, keimübersähte, fiese Stadttaube angeht. Die kleinen hier sind allerdings ganz niedlich, auch wenn ich es ihnen leicht übel nehme, dass sie ihren Einzug schon den ganzen Tag mit endlosen Sexorgien feiern, die etwas ablenkend sind, wenn man nicht mal 2m Luftlinie entfernt versucht sich auf wissenschaftliche Texte zur katholischen Gegenreformation im 17. Jahrhundert zu konzentrieren - ja, mir ist die inheränte Ironie bewusst, deswegen erzähl' ich's ja!;)

Aber andererseits sollten ja bei diesem ganzen Arbeitseifer doch wohl irgendwann kleine Täubchen rumkommen, oder?
Und das wird dann sehr witzig, ich glaube das Katzen-TV vor dem Fenster in diesem Sommer wird sehenswert...;)
Kommentar veröffentlichen

Related Topics

Related Posts with Thumbnails